Abo
  • Services:
Anzeige

Und Apple?

Ein ganz normales Unternehmen

An Apple scheiden sich die Geister. Während manche die Produkte des Unternehmens für überbewertet halten, erfreuen sich junge Macianer an iPod und iPhone, langjährige Nutzer ärgern sich über vernachlässigte Computerhardware. Setzt oder verschläft Apple Trends?

"Und Apple?", "Verpassen die wieder einen Trend?". Die Trollwiese von Golem.de, das Rehabilitationszentrum für missbrauchte Buchstaben, ist prall gefüllt mit solchen Fragen. Zeit, ihnen nachzugehen.

Anzeige

Die Firma Apple Computer, die Anfang 2007 das Wort Computer aus der Firmenbezeichnung strich (Das Ende von Apple Computer), hat 2008 in ihrer Computersparte folgerichtig wenig getan. Im Gegensatz zu anderen Computerfirmen fehlt es bei Apple aber an Auswahl, eigentlich kann sich das Unternehmen eine solche Pause nicht leisten. Vor allem der Mac mini wurde sträflich vernachlässigt.

Entertainment wurde dafür umso wichtiger. Als Apple mit großem Tamtam kleinere iPods ankündigte und die Mac-Gemeinde enttäuschte, stellte sich die Frage: 'Let's Rock: Zählt für Apple nur noch Musik?'.

Das MacBook Air

Zu Beginn des Jahres 2008 sorgte immerhin das MacBook Air für Diskussionen. Aber es fiel vor allem durch Kompromisse auf: kein Firewire, kein Ethernet, ein mickriger USB-Anschluss, an den nicht einmal direkt Mobilfunkmodems gesteckt werden können, und erneut ein besonderer Displayausgang. Ein optisches Laufwerk gibt es nicht, was für viel Spott sorgte - obwohl auch einige Windows-Rechner im Geschäftsumfeld seit einiger Zeit so gebaut sind.

Doch das MacBook Air wollten trotzdem viele haben: Es ist leicht, schick und so flach, dass der Anwender davon auch mehrere mitnehmen könnte. Diesen Trend haben zwar andere früher gesetzt, doch angesichts der Masse an Windows-Rechnern fiel das nicht besonders auf, vor allem weil diese Notebooks deutlich mehr als 2.000 Euro kosten. Erst mit Apples MacBook Air, das günstiger ist, ist ein solches Gerät auf dem Massenmarkt angekommen.

Die Nachahmer kamen prompt: Samsung mit dem "Lighter Than Air" X360 und Lenovo mit dem Thinkpad X300 und X301, die anders als das MacBook Air ein Laufwerk haben. Demnächst wird wohl auch Dell mit "Adamo" dem MacBook Air etwas entgegensetzen. Offiziell hat Dell das nicht bestätigt, es versucht sich im viralen Marketing: Die Fakten zu diesem Notebook tauchen nur scheibchenweise auf.

Und Apple? 

eye home zur Startseite
MiniTrader 03. Mai 2009

Not many people know what is being shared here. Thanks for sharing it with us.

Walter Bernhard 26. Jan 2009

Erstaunlich wer so alles öffentlich über Themen schreibt wo er keine Ahnung von hat...

Nameless 09. Jan 2009

Linux mag Hans Reiser nicht, weil sein Code immer noch unausgereift ist und in den...

Shrek 04. Jan 2009

schneller, höher, weiter... so ging es mir bis vor ein paar Jahren auch. Ständig kaufte...

6pac 02. Jan 2009

Was genau findest du, "ORangus", an dem jämmerlichen Datumsbug noch einmal gut?


Zentrum des Wahnsinns / 02. Jan 2009

Und Apple? Golem.de hat Humor

aptgetupdate.de / 30. Dez 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  3. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  4. equensWorldline GmbH, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Hakuro | 06:57

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ML82 | 06:55

  3. Der W 570 ist leider nicht so kabellos wie der...

    MarioWario | 06:44

  4. Re: Akito Thunder 2 + Macbook

    Dan Koes | 05:56

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    awgher | 05:24


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel