Abo
  • IT-Karriere:

Projekt "Ion": Nvidias Mini-PC mit Atom und GeForce-Chipsatz

HD-Wiedergabe auch mit Intels sparsamstem Prozessor

Was seit einiger Zeit gemunkelt wurde, hat sich bestätigt: Nvidia paart Intels Atom-CPU mit einem hauseigenen Chipsatz. Die Kombination ist nicht nur für Netbooks gedacht, sondern auch für winzige Mainboards, die ihren Platz in einer neuen Kategorie von Media-Center-PCs finden könnten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bisherigen Netbooks und Nettops mit Intels Atom-Prozessor sind zwar sehr sparsam und auch günstig - ihnen fehlt durch den drei Jahre alten 945-Chipsatz von Intel aber zeitgemäße Grafik. Daher taugt auch beispielsweise Asus' Eee-Box nicht für die Wiedergabe von HD-Videos. Das will Asus mit einem neuen Modell samt AMD-Chipsatz mit ATI-Grafik ändern.

Inhalt:
  1. Projekt "Ion": Nvidias Mini-PC mit Atom und GeForce-Chipsatz
  2. Projekt "Ion": Nvidias Mini-PC mit Atom und GeForce-Chipsatz

Nvidias Mini-PC 'Ion'
Nvidias Mini-PC 'Ion'
Grafik-Platzhirsch Nvidia will da natürlich nicht tatenlos zusehen und hat deshalb das Referenzdesign "Ion" entwickelt. Dabei handelt es sich um ein PC-Mainboard für Atoms mit dem bereits verfügbaren Chipsatz GeForce 9400, dessen Mobilvariante 9400M zuerst in Apples neuen Notebooks zu finden war. Das ist keine GeForce-Grafikkarte, sondern ein Chipsatz mit integrierter Grafik. Schon seit Beginn des Jahres 2008 nennt Nvidia alle seine integrierten Chipsätze "GeForce".

Mainboard als Pico-ITX
Mainboard als Pico-ITX
Das Ion-Board ist im Format Pico-ITX mit Abmessungen von nur 10 x 7,2 Zentimetern gehalten. Das zugehörige Gehäuse von nur 0,6 Litern Volumen passt damit gerade noch in die Manteltasche. Nvidia hat das Design eigenen Angaben zufolge in seinen Labors in Santa Clara selbst entworfen und will es taiwanischen OEM-Herstellern in Lizenz anbieten.

Anschlüsse des Ion
Anschlüsse des Ion
Ob diese dann alle Schnittstellen des Referenzdesigns anbieten, ist ihnen überlassen. Als Demosystem verfügt die Ion-Box nämlich gleich über sieben USB-2.0-Ports, zweimal eSATA, 8-Kanal-Audio, S/P-DIF und vor allem VGA, HDMI und DVI-D. Je zwei der Monitorausgänge lassen sich parallel nutzen.

Projekt "Ion": Nvidias Mini-PC mit Atom und GeForce-Chipsatz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ (Release am 1. August)
  2. 69,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)
  4. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)

Jeee Em 22. Apr 2009

Nee, ist klar, deshalb habe ich auch am VGA-Eingang meines Monitors andere Optionen wie...

Jeee Em 22. Apr 2009

Wenn man keine Ahnung hat... ^_^

Jeee Em 22. Apr 2009

Gibts doch schon. Ich habe mir nen Thin-Client geholt, der XP Embedded Edition als...

Spiderelch 18. Dez 2008

Da hat wohl jemand nicht zugehört... Gerade durch die Kombination Atom-Cpu und Nvidia...

Zustimmi 18. Dez 2008

hier steht nix, du bernd


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /