Java-Plug-in für 64 Bit

Version für Linux und Windows verfügbar

Als Teil des Java SE 6 Update 12 hat Sun ein passendes 64-Bit-Browser-Plug-in veröffentlicht. Das Plug-in ist für Windows- und Linux-Systeme verfügbar. Für Solaris-Anwender gibt es weiter ein 32-Bit-Plug-in.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das neue Plug-in ist Teil des Java SE 6 Update 12 Build 02 und unterstützt erstmals 64-Bit-Browser unter Linux und Windows. Bisher war für 64-Bit-Plattformen kein Java-Plug-in von Sun verfügbar. Für Solaris gibt es zwar auch eine 64-Bit-Version von Java SE 6 Update 12. Da es aber keine 64-Bit-Version des Firefox-Browsers für das Sun-Betriebssystem gibt, ist das Plug-in weiter nur in einer 32-Bit-Fassung erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  2. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
Detailsuche

Im November 2008 hatte Adobe eine 64-Bit-Version des Flash-Plug-ins für Linux veröffentlicht, nach dem die Anwender lange verlangt hatten. Zuvor musste, wie bei Java, auch auf 64-Bit-Systemen ein 32-Bit-Browser verwendet werden, um das Plug-in nutzen zu können.

Mit dem neuen Java-Update unterstützt die Software zudem Windows 2008.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Patrick Dreier 13. Aug 2010

Hallo! Auf die Leute abwälzen, anstatt den Support wiederaufnehmen, weil...

Patrick Dreier 13. Aug 2010

Hallo! Mozilla Firefox hat den falschen Pfad: C:\Program Files(x86)\ anstatt C:\Program...

NurMalSo 18. Dez 2008

Wer diesen völlig verfrickelten Mac OS Dreck mit seinem 32 Bit Unterbau für ein OS hält...

Testerix 18. Dez 2008

Und ich nicht als Java Anwendung. Das Zeug IST langsam (weiß ja nicht in welcher Welt du...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. E-Mail-Hosting: Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de
    E-Mail-Hosting
    "Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de"

    Probleme, wie sie die Bahn jüngst mit GMX und Web.de hatte, kennt der Mailprovider Tinc schon lang. Antworten bleibe GMX schuldig, sagt uns der CEO.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /