Apple-Keynote ohne Steve Jobs

Die letzte Macworld Expo mit Apple

Am 6. Januar 2009 startet in San Francisco die Macworld Expo mit einer Keynote von Apple, aber ohne Steve Jobs. Es wird zugleich die letzte Macworld sein, an der Apple selbst teilnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Jahresbeginn in der IT-Welt wird sich ändern. Die ersten großen Ereignisse im Jahr waren fast schon traditionell die Eröffnungskeynote der CES von Bill Gates und die Keynote von Steve Jobs auf der Macworld Expo. Doch damit ist 2009 Schluss.

Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
Detailsuche

Bill Gates hat seinen Arbeitsplatz bei Microsoft bekanntlich geräumt und Apple wird sich künftig nicht mehr an der Macworld Expo beteiligen. 2009 wird Apple zum letzten Mal dabei sein, aber eine Keynote von Steve Jobs gibt es nicht. Statt des Apple-Chefs wird Apples Marketingdirektor Philip Schiller die Veranstaltung am 6. Januar 2009 um 9:00 Uhr Ortszeit eröffnen, kündigt Apple an.

Zur Begründung führt Apple an, dass Messen für Apple wie für viele andere Unternehmen an Bedeutung verlieren. Anderen Messen hat Apple bereits in den letzten Jahren den Rücken gekehrt, darunter die NAB, die Macworld New York, die Macworld Tokyo und die Apple Expo in Paris. Rund 3,5 Millionen Kunden würden täglich in Apples Läden spazieren und über seine Website erreiche das Unternehmen mehr als 100 Millionen Kunden weltweit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Super Ingo 30. Dez 2008

Und wer denkt an die Kinder?

Schlaffel 18. Dez 2008

unser leben ist zumindest nicht so langweilig als dass wir uns längere zeit mit pfeiffen...

autodidakt 18. Dez 2008

...sehr schlüssig argumentiert!

phonecall² 18. Dez 2008

Ich denke eher darüber nach was dieser Satz zu bedeuten hat: Was magst du nur noch so...

deine.Mutter... 18. Dez 2008

The Simpsons!


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /