Apple-Keynote ohne Steve Jobs

Die letzte Macworld Expo mit Apple

Am 6. Januar 2009 startet in San Francisco die Macworld Expo mit einer Keynote von Apple, aber ohne Steve Jobs. Es wird zugleich die letzte Macworld sein, an der Apple selbst teilnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Jahresbeginn in der IT-Welt wird sich ändern. Die ersten großen Ereignisse im Jahr waren fast schon traditionell die Eröffnungskeynote der CES von Bill Gates und die Keynote von Steve Jobs auf der Macworld Expo. Doch damit ist 2009 Schluss.

Stellenmarkt
  1. Junior IT Business Consultant (w/m/d)
    Banijay Germany GmbH, Köln-Mülheim
  2. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
Detailsuche

Bill Gates hat seinen Arbeitsplatz bei Microsoft bekanntlich geräumt und Apple wird sich künftig nicht mehr an der Macworld Expo beteiligen. 2009 wird Apple zum letzten Mal dabei sein, aber eine Keynote von Steve Jobs gibt es nicht. Statt des Apple-Chefs wird Apples Marketingdirektor Philip Schiller die Veranstaltung am 6. Januar 2009 um 9:00 Uhr Ortszeit eröffnen, kündigt Apple an.

Zur Begründung führt Apple an, dass Messen für Apple wie für viele andere Unternehmen an Bedeutung verlieren. Anderen Messen hat Apple bereits in den letzten Jahren den Rücken gekehrt, darunter die NAB, die Macworld New York, die Macworld Tokyo und die Apple Expo in Paris. Rund 3,5 Millionen Kunden würden täglich in Apples Läden spazieren und über seine Website erreiche das Unternehmen mehr als 100 Millionen Kunden weltweit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Super Ingo 30. Dez 2008

Und wer denkt an die Kinder?

Schlaffel 18. Dez 2008

unser leben ist zumindest nicht so langweilig als dass wir uns längere zeit mit pfeiffen...

autodidakt 18. Dez 2008

...sehr schlüssig argumentiert!

phonecall² 18. Dez 2008

Ich denke eher darüber nach was dieser Satz zu bedeuten hat: Was magst du nur noch so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /