Abo
  • IT-Karriere:

XFree86 4.8.0 veröffentlicht

Bessere Autokonfiguration

Das XFree86-Projekt hat eine neue Version seines X-Servers veröffentlicht. Die neue Version 4.8.0 enthält Sicherheitsupdates und verbessert die automatische Konfiguration des X-Servers.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

XFree86 4.8.0 enthält Verbesserungen an den Treibern für ATI-Grafikkarten sowie für Intels Chipsatz i830. Außerdem wurde die automatische Konfiguration verbessert. Unter Linux, FreeBSD, NetBSD, OpenBSD und Solaris kann der X-Server per "XFree86 -autoconfig" angewiesen werden, sich selbst einzustellen und die Konfigurationsdatei zu schreiben. Auch Sicherheitslücken schließt die neue Version, wie den Release Notes zu entnehmen ist.

Das XFree86-Projekt wird unter der XFree86-Lizenz 1.1 vertrieben, die 2004 eingeführt wurde. Durch eine Werbeklausel wird sie als inkompatibel zur GPL eingestuft. XFree86 spielt daher unter Linux praktisch keine Rolle mehr und wurde auch bei Unix-Derivaten zum Teil durch den Nachfolger X.org ersetzt. Die Software kann vom Projektserver heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. 429,00€

Hello_World 18. Dez 2008

Autsch. X.org ist etwas *vollkommen* anderes als HAL, was übrigens seinerseits bald durch...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /