Chinesische Forscher entwickeln Brennstoffzellen ohne Platin

Neue Membran erlaubt es, Platin durch billigere Metalle zu ersetzen

Forscher der Universität in Wuhan in der zentralchinesischen Provinz Hubei haben eine Möglichkeit gefunden, Brennstoffzellen ohne Platin als Katalysatormaterial herzustellen. Sie haben das Edelmetall durch Nickel und Silber ersetzt. Das soll die Herstellungskosten der Brennstoffzellen senken.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Brennstoffzelle wandelt chemische Energie in elektrische. Dabei reagieren in einer sogenannten kalten Verbrennung Wasserstoff und Sauerstoff miteinander. Der dabei stattfindende Elektronenaustausch wird als elektrischer Strom genutzt.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
Detailsuche

Dazu muss zunächst der Wasserstoff an einer Elektrode in Protonen und Elektronen aufgespaltet werden. Als Katalysatormaterial dient dabei das Platin. Das Edelmetall trotzt dem sauren Milieu, das die Membran, die Wasserstoff und Sauerstoff voneinander trennt, schafft.

Die chinesischen Wissenschaftler haben eine neuartige Membran aus quartärem Ammoniumpolysulfon entwickelt. Das ist ein Kunststoff, der Hydroxidionen durchlässt. Das sind negativ geladene Teilchen aus Wasserstoff und Sauerstoff. Das Material schafft, anders als die herkömmlichen Polymermembranen, ein basisches Milieu. Darin können als Katalysatoren Silber und Nickel eingesetzt werden. Ihre Erkenntnisse haben die Wissenschaftler um Lu Shunfan in einem Aufsatz in dem US-Wissenschaftsmagazin Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS) veröffentlicht.

Brennstoffzellen werden oft als Energiequelle der Zukunft angesehen. Noch konnten sich die Zellen aber nicht durchsetzen. Einer der Gründe dafür sind hohe Materialkosten durch den Einsatz von Platin. Lu und seine Kollegen hoffen, diese durch ihre Entwicklung senken zu können. Allerdings erreicht ihre Brennstoffzelle bislang nicht die Leistungsfähigkeit herkömmlicher Zellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

H.P. 10. Dez 2009

Die Deutschen haben anfangs auch englische Produkte kopiert mit schlechter Qualität. Mit...

Der Zar 19. Dez 2008

Ha ha ha - genau so sollten wir´s machen. Auch wir können von den Chinesen Profitieren ;-)

Kllugscheißer 17. Dez 2008

... ein Hauptgrund warum sie sich nicht durchsetzen ist der Wasserstoff der als...

Kiu 17. Dez 2008

Nix für ungut, aber "Die chinesischen Wissenschaftler haben eine neuartige Membran aus...

blablabla 17. Dez 2008

Ich glaub hier wirds nicht viel anders gemacht. Wenn jemand nen interessanten ansatz hat...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /