Der Don bittet in Mafia 2 zum Dienst

Neuer Videotrailer aus Mafia 2 veröffentlicht

2K Games lädt ein zum Familientreffen - und zeigt einen neuen Trailer mit Ingame-Szenen aus dem kommenden Actionspiel Mafia 2. Außerdem hat der Publisher jetzt den anvisierten Veröffentlichungszeitraum bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mafia 2
Mafia 2
Im Oktober 2009 lädt der Pate zur "Familienfeier": Dann soll Mafia 2 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 fertig sein. Das Actionspiel entsteht derzeit beim tschechischen Entwickler 2K Czech - vor dem Aufkauf von Take 2 hieß das Studio noch Illusion Softworks. Der Spieler tritt in den 40er und 50er Jahren als junges Mafia-Mitglied Vito Scarletta in einer an New York und an San Francisco erinnernden Stadt namens Empire City an. Gemeinsam mit seinen Kumpels Joe und Eddie erledigt er Aufträge für Don DeLuca.

 

Der Spieler soll in Empire City weitgehend selbst entscheiden können, ob er, ähnlich wie in GTA 4, der Handlung mit ihren Missionen folgen will oder auf eigene Faust unterwegs ist. Um durch die Häuserschluchten zu gelangen, können angehende Mafiosi entweder mit der Straßenbahn fahren, sich im Taxi kutschieren lassen oder selbst ein geklautes Auto steuern. Allerdings nicht unendlich lange. Anders als in GTA 4 verbrauchen die Karossen Benzin und müssen irgendwann betankt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spanther 19. Dez 2008

Mafia war halt nicht so modern mit High Tech Waffen und auch nicht so amerikanisch...

Erebos 18. Dez 2008

Es ist eine Rechtfertigung. Dass sie explizit nicht den aktuellen Gesetzen genügt, ist...

DocHobbit 17. Dez 2008

Genau! Zudem sollte man überdenken, ob nicht auch "Walt Disney Lustige Taschenbücher...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
Artikel
  1. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. 1&1 Mobilfunk: Viertes deutsches Mobilfunknetz angelaufen
    1&1 Mobilfunk
    Viertes deutsches Mobilfunknetz angelaufen

    Endlich hat 1&1 Mobilfunk eine erste 5G-Mobilfunkstation errichtet und einen Friendly User Test durchgeführt. Doch es gab nur Fixed Wireless Access.

  3. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /