YoGen: Der Fußgenerator für unterwegs

Mechanischer Generator lädt Akkus unterwegs mit Muskelkraft

Um leere Akkus von Notebooks und anderen mobilen Geräten unterwegs aufzuladen, hat das Unternehmen Easy Energy einen mechanischen Generator entwickelt: Er besteht aus einem Pedal, das der Nutzer tritt, um Strom zu erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das US-Unternehmen Easy Energy hat den Prototyp des mobilen Ladegerätes YoGen Max vorgestellt. YoGen Max ist ein tragbarer Generator, mit dem der Nutzer mit Muskelkraft Strom erzeugt, um die Akkus von mobilen Geräten wie Telefonen oder vor allem Notebooks unterwegs aufladen zu können.

So soll YoGen funktionieren
So soll YoGen funktionieren
Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
  2. Product Designer UX/UI (m/f/d)
    ToolTime GmbH, Berlin
Detailsuche

Kernstück des Gerätes ist ein Fußpedal, mit dem der Nutzer durch treten Strom erzeugen kann. Die Leistung des Fußgenerators beträgt zwischen 60 und 80 Watt. Damit der YoGen international eingesetzt werden kann, kann der Nutzer die Spannung einstellen. Zudem soll das Gerät mit verschiedenen Kabeln ausgeliefert werden.

Aufgebaut misst der Generator 17 x 17 x 9,3 cm. Das Pedal selbst ist 12 cm breit und 15 cm lang und damit, so Easy Energy, groß genug für alle Schuhgrößen. Zum einfacheren Transport wird das Gerät in seine drei Komponenten zerlegt. Die werden in einer 17 cm langen, 17 cm breiten und knapp 5 cm hohen Schachtel verstaut, die in der Notebooktasche Platz finden soll.

Der YoGen kann zusätzlich auch mit einem 12-Volt-Lithium-Ionen-Akku mit 1.500 bis 3.000 mAh ausgestattet werden. Der soll den Nutzer unterstützen, ein Gerät aufzuladen, dessen Akkus sehr lange Ladezeiten hat.

Golem Akademie
  1. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das in Las Vegas ansässige Unternehmen will den YoGen im Laufe des Jahres 2009 auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


alter ego 17. Dez 2008

Ganz genau daran mußte ich auch denken. Eigentlich war diese "neue" Idee zur...

ThadMiller 17. Dez 2008

Stimmt das mit der (Auslands)Rente???

Mene 17. Dez 2008

Und bei Black metal bands kann der drummer gleich die stromversorgung für die band...

O_o 16. Dez 2008

Eine Lade-Wade ;).

SeveQ 16. Dez 2008

Naja, so wie sich meine Füße manchmal unterwegs anfühlen, wäre ich ab und an doch froh...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /