Gefährliche Sicherheitslücken im Opera-Browser

Opera 9.63 beseitigt insgesamt sieben Sicherheitslücken

Mit dem Erscheinen von Opera 9.63 werden sieben verschiedene Sicherheitslecks in dem Browser korrigiert. Vier der Sicherheitslöcher gelten als gefährlich, weil Angreifer darüber beliebigen Programmcode ausführen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 9.6
Opera 9.6
Bei der Verarbeitung von HTML-Dateien kommt es in Opera zu einem Fehler, der es Angreifern erlaubt, schädlichen Programmcode auszuführen. Auch bei den Texteingabefunktionen wurde ein Sicherheitsleck gefunden, das einen vergleichbaren Angriff erlaubt. Ein weiteres Sicherheitsloch betrifft den Umgang mit langen Hostnamen in File-URLs, worüber ein Angreifer beliebigen Code starten kann.

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) IT - Versicherungen, Abrechnung, Test
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Embedded Software Development Engineer (m/w/d)
    RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
Detailsuche

Wenn SVG-Dateien mit dem Img-Tag eingebunden werden, kommt es zu einem Fehler in Opera. Ein Angreifer kann dadurch Java- oder Plug-in-Code ausführen. Die integrierten XSLT-Vorlagen weisen einen Fehler auf, so dass sich Scriptcode per Cross-Site-Scripting innerhalb einer anderen Webseite ausführen lässt.

Bei der Vorschau von Feed-Daten werden verschiedene Scripting-URLs nicht blockiert. Damit kann ein Opfer dazu gebracht werden, fremde Feed-Daten zu abonnieren. Außerdem können Unbefugte Einblick in andere Feeds erhalten und so an vertrauliche Informationen gelangen. Das siebte Sicherheitsleck kann zum Ausspähen von Daten missbraucht werden, nähere Details will Opera erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten.

Opera 9.63 steht unter opera.com/download für Windows, MacOS, Linux, FreeBSD und Solaris als Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


muß man sich... 23. Dez 2008

Genau! http://my.opera.com/alexs/blog/adblock-fur-opera-urlfilter-ini

flohpopo 16. Dez 2008

Als ob der Marktanteil zwangsläufig etwas mit der Qualität zu tun hat..... Der IE ist...

jklöfjiou9087098 16. Dez 2008

von Microsoft aus Redmond bleiben. Bye, Bye...

reimbein 16. Dez 2008

ist in opera 10 vorgesehn. Schaust du hier dann glaubst du mir http://my.opera.com...

mihau 16. Dez 2008

etwas ähnliches wollte ich gerade schreiben so wie es jetzt da steht ist das ganze...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /