Abo
  • Services:
Anzeige

SeaMonkey 2 Alpha 2 mit schneller JavaScript-Engine

TraceMonkey in SeaMonkey integriert

Die Entwicklung an der Browsersuite SeaMonkey 2.0 schreitet voran, eine zweite Alphaversion bringt eine Reihe von Verbesserungen. Dazu gehört die Integration von TraceMonkey und der E-Mail-Client von SeaMonkey erhielt einen Feed-Reader für RSS- und Atom-Daten.

SeaMonkey 2.0
SeaMonkey 2.0
Der E-Mail-Client in SeaMonkey 2.0 versteht neuerdings RSS- und Atom-Feeds, während der Browser erkennt, wenn eine Webseite Feed-Daten bereitstellt. Damit soll das Abonnieren und Verwalten von Feed-Daten vereinfacht werden. Die aus Firefox bekannte Feed-Vorschau wurde allerdings noch nicht integriert, das ist aber noch geplant.

Anzeige

Für eine schnellere Darstellung von JavaScript-Webseiten setzt SeaMonkey nun auf die JavaScript-Enginge Tracemonkey, die standardmäßig aktiviert ist. Ein erster Schritt wurde erreicht, damit Toolleisten in SeaMonkey beliebig angepasst werden können. So lässt sich nun die Icongröße sowie die Textpositionierung in allen Toolleisten beliebig via Kontextmenü bestimmen.

SeaMonkey 2.0
SeaMonkey 2.0
Die Find-as-you-type-Funktion in SeaMonkey wurde intern umgekrempelt und arbeitet nun so wie die Suchleiste in Firefox. Für den Anwender von SeaMonkey ändert sich an der Bedienung hingegen nichts, das Finden von Inhalten in Webseiten soll darüber komfortabel möglich sein. Darüber hinaus gab es viele kleinere Verbesserungen an SeaMonkey.

Nachdem die Mozilla-Suite eingestellt und das Projekt in Firefox und Thunderbird aufgeteilt wurde, übernahm SeaMonkey die Aufgabe, unter anderem Browser, E-Mail-Client und Chatprogramm in einem Paket anzubieten. Bereits seit der ersten Alpha nutzt SeaMonkey 2.0 die aktuelle Rendering-Engine von Firefox sowie den Add-on-Manager zur bequemen Verwaltung von Erweiterungen, Themes und Plug-ins.

SeaMonkey 2.0 Alpha 2 steht für Windows, MacOS X und Linux als Download bereit. Da es sich hierbei noch um eine Vorabversion handelt, ist von einem Einsatz auf Produktivsystemen abzuraten.


eye home zur Startseite
Seher 17. Dez 2008

ist der SeaMonkey ohne diese faschistische awesomeBar ? hatte mal gelesen dass das ding...

Der Kaiser 17. Dez 2008

Midori http://software.twotoasts.de/index.php?/pages/midori_summary.html

SOS Seamonkey 16. Dez 2008

Nein, nicht diese blöde Firefox Suche, ich will weiterhin ein Fenster haben dass ich...

Hellcat 16. Dez 2008

Man kann auch einfach nur den Browser installieren, ohne die Suite. Jedenfalls unter Linux.

MS-Admin 16. Dez 2008

da ich immer Browser und Mail-Client offen habe, ist es das ideale Programm, da die GRE...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Circular Economy Solutions GmbH, Karlsruhe
  2. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  3. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  4. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Am markt vorbei?

    Ovaron | 21:04

  2. Bitch, please

    __destruct() | 21:01

  3. Re: Priv

    interlingueX | 21:00

  4. Re: Turk Telekom als Vergleich

    sneaker | 20:56

  5. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Ovaron | 20:54


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel