• IT-Karriere:
  • Services:

Asus kündigt Eee-Box mit Celeron an

Marktstart in Deutschland steht noch nicht fest

Die taiwanische Zentrale von Asus hat Gerüchte um eine Eee-Box mit einem Celeron-Prozessor bestätigt. Bis auf den Prozessor bleibt die Ausstattung unverändert, größer wird der Mini-Rechner durch die andere CPU nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch eine ohne Mitteilung auf den Asus-Webseiten aufgetauchte Produktseite zum Modell "Eee Box B203" haben sich die bisherigen Gerüchte um eine Eee-Box mit geändertem Prozessor bestätigt. Wie das Branchenblatt DigiTimes Anfang Dezember 2008 berichtete, will Asus den Preis durch die billigere CPU auf umgerechnet unter 200 Euro drücken.

Stellenmarkt
  1. Claudius Peters Projects GmbH, Buxtehude
  2. Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Eee Box B202
Eee Box B202
Asus selbst hat zu den Kosten der neuen Eee-Box bisher noch keine Angaben gemacht. Laut Asus Deutschland steht auch noch nicht fest, ob und wann das Modell B203 auf den hiesigen Markt kommt. Bisher ist in Europa nur die Version B202 mit einem Atom N230 zu haben, der mit 1,6 GHz getaktet ist.

Diese CPU kostet für PC-Hersteller in 1.000er-Stückzahlen laut Intels aktueller Preisliste nur 29 US-Dollar. Der Celeron 220 mit Core-Architektur und einem Kern (Typ: Conroe-L) ist darin aber nicht aufgeführt. Laut der Asus-Spezifikationen der Eee-Box B203 soll diese CPU im Rechner stecken. Wie viel sich dadurch sparen lässt, ist noch nicht abzusehen.

Für die Kunden wäre diese CPU in einem Nettop aber nicht nur wegen des Preises interessant: Der Celeron 220 ist bei vielen Anwendungen deutlich schneller als ein Atom 230. Dafür ist seine Leistungsaufnahme mit einer TDP von 19 Watt aber deutlich höher als die 4 Watt des Atom 230. Ob die Eee-Boxen damit so unhörbar leise bleiben wie bisher, ist noch nicht abzusehen. Asus gibt bisher für beide Modelle der Eee-Box eine Lautstärke von 26 Dezibel an, diese Einheit gibt jedoch die subjektiv von Menschen empfundene Lautstärke eines Geräuschs nicht wieder.

Der Rest der Ausstattung blieb mit einer bis zu 160 GByte großen Festplatte, WLAN nach 802.11b/g und Draft-n sowie Gigabit-Ethernet unverändert. Asus gibt für das RAM auch bis zu 2 GByte DDR2-Speicher an. Damit dürfte das Gerät aber laut Microsofts Vorgaben nicht mit der ULCPC-Version von Windows XP zu haben sein. Die gibt es nur für Rechner mit maximal 1 GByte Hauptspeicher. Die 2-GByte-Version dürfte daher mit Linux erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 146,99€

spanther 16. Dez 2008

Ich meinte ja direkt übers Laufwerk echte DVD's und keine Rips :-) Wird der Wind denn...

spanther 16. Dez 2008

Der N230 hat den Vorteil das er Hyperthreading hat. Er ist etwas flotter als der N270er...

dgdfg 16. Dez 2008

gott kauf dir halt n netbook mit sim steckplatz is ja net so das es keine gibt

sdfs 16. Dez 2008

wozu gibts distcc


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
    •  /