Abo
  • IT-Karriere:

Dell OptiPlex 160: Business-PC mit Atom-Prozessor

Nettop ab 399 Euro mit Single-Core-Atom

Mit dem OptiPlex 160 bringt Dell einen kleinen Desktop-PC auf den Markt, in dem Intels Atom-Prozessor zum Einsatz kommt. Der kompakte Rechner findet auf dem Schreibtisch Platz und ist ab 399 Euro zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell OptiPlex 160
Dell OptiPlex 160
Dells Nettop OptiPlex 160 misst 22,9 x 4,7 x 22,5 cm und bringt 1,8 kg auf die Waage. Als Prozessor kommt Intels Atom zum Einsatz, zunächst der Atom 230 mit 1,8 GHz und einem Kern, ab Anfang Januar 2009 auf Wunsch dann auch ein Dual-Core-Atom.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Das verwendete Netzteil preist Dell als besonders energieeffizient an, weist es doch einen Wirkungsgrad von bis zu 87 Prozent auf. WLAN ist lediglich nach 802.11b/g integriert.

Dell OptiPlex 160
Dell OptiPlex 160
Die Basisversion für 399 Euro netto beziehungsweise rund 475 Euro brutto wird mit Windows Vista geliefert, verfügt aber nur über 1 GByte Arbeitsspeicher. Auf Wunsch baut Dell auch 2 oder 4 GByte für einen Aufpreis von 29 beziehungsweise 82 Euro netto ein. Auch die 2,5-Zoll-Festplatte fällt mit 80 GByte eher klein aus, für 15 Euro mehr gibt es 160 GByte. Eine SSD mit 20 GByte schlägt mit 185 Euro netto Aufpreis zu Buche. Ein optisches Laufwerk gibt es nur gegen Aufpreis.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...

Augenbluten 15. Dez 2008

Ein 2500+ ist deutlich schneller als ein Atom, das kann ich dir aus eigener Erfahrung...

PredatorX 15. Dez 2008

Richtig, ich dachte an eine Montage hinter einem TFT. Diese Möglichkeit sorgt vom Prinzip...

Hähnchenklein 14. Dez 2008

Lern einfach, Dich auszudrücken, dann kommste weiter im Leben! :-D

Die Kiste 14. Dez 2008

Die "Käsereibe" MacPro ist aber auch Geschmackssache...

Döllzocker 14. Dez 2008

Ja Dell hat den Support auch bitternötig. Die Geräte sterben auch wie Eintagsfliegen. Wer...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /