Ex-Intel-Chef: Intel soll Akkus für Elektroautos produzieren

Das Unternehmen soll sein Geschäft diversifizieren und eine neue Nische besetzen

Andrew Grove will, dass sich sein ehemaliger Arbeitgeber ein neues Geschäftsfeld erschließt: Intel solle Akkus für Elektroautos produzieren, schlägt der Intel-Mitbegründer und ehemalige Chef vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Markt für Elektroautos biete künftige gute Gewinnmöglichkeiten, begründet Grove laut einem Bericht des Wall Street Journal seinen Vorschlag. Derzeit begännen immer mehr Autohersteller mit der Produktion von Hybrid- und Elektroautos. In den USA fehlt es jedoch an Produktionskapazitäten für Akkus. Marktführer auf diesem Gebiet sind Japan und Korea. Der Chiphersteller solle deshalb sein Geschäft diversifizieren und diese Nische besetzen.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
Detailsuche

Grove, der als Verfechter von Hybridautos gilt, sagte der Zeitung, es sei Intels strategisches Ziel, "große Probleme anzugehen und sie in große Geschäfte zu verwandeln". Er glaubt, dass die finanziellen Reserven es dem Unternehmen ermöglichten, Wege zu finden, die Akkutechnik weiterzuentwickeln und die Kosten zu senken.

Intel sei bereits über Intel Capital an Akkuherstellern beteiligt, sagte eine Unternehmenssprecherin dem Wall Street Journal. "Wir halten Akkutechnik für wichtig und schauen uns viel in dieser Richtung an. Aber ob wir mehr tun werden, können wir im Moment nicht sagen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

energie in der... 18. Dez 2008

wieso wollen die alle die energie im auto haben? bei der eisenbahn macht das auch...

Darioo 15. Dez 2008

Kam doch erst die Nachricht rein, daß Daimler jetzt eine Akku Fabrik baut.

Johannes1002003 12. Dez 2008

genau das ist das was ich mir von der deutschen industrie wünschen würde. das erschließen...

A Man 12. Dez 2008

Ich hab' Spaß.


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /