Portraiture 2: Gesichterretusche für Fotos

Glätten, Hautunreinheiten entfernen, Teint verbessern

Imagenomic hat mit Portraiture 2 eine neue Version seiner Gesichtsretusche-Software vorgestellt. Das Plug-in sorgt für Hautglättungen und die Entfernung von Hautunreinheiten auf Fotos. Außerdem können verschiedene Fotoeffekte wie High- und Lowkey-Aufnahmen simuliert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Imagenomic Portraiture 2.0
Imagenomic Portraiture 2.0
Das Plug-in Portraiture 2 arbeitet mit Photoshop Elements ab Version 4 sowie Photoshop ab CS1 sowohl unter Windows XP und Vista als auch unter MacOS X. Die neue Version sorgt dafür, dass trotz aller Hautglättungen Poren und Härchen nicht überdeckt werden. Ein maskenhaftes Aussehen soll so vermieden werden.

Stellenmarkt
  1. System Engineer - Backup as a Service (m/w/d)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, deutschlandweit
  2. Projektmanager Microsoft Dynamics 365 Business Central (m/w/d)
    Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
Detailsuche

Automatisch oder neu auch manuell mit einer Pipette wird zunächst eine Maske erstellt, die nur die Haut betrifft. Die Effekte, die auf diese Maske angewendet werden, reichen von Fältchenglättungen und Hautfleckenbeseitigung bis hin zur Beeinflussung des Teints. Die Auswirkungen der Schärfe, Helligkeits- und Kontrastregler können wahlweise auf die Maske oder das gesamte Bild angewendet werden.

 

Imagenomic Portraiture 2.0
Imagenomic Portraiture 2.0
Die getroffenen Einstellungen können nun gespeichert und auf weitere Fotos angewendet werden. Die Auswirkungen der Voreinstellungen (Presents) können auf Wunsch auch in Form von miniaturisierten Voransichten (Thumbnails) dargestellt werden. Das erlaubt dem Bildbearbeiter eine schnelle Auswahl des gewünschten Effekts. Eigene Presents lassen sich ebenfalls speichern und auch an Dritte weitergeben.

Die große Voransicht arbeitet nun mit Mehrkernprozessoren wesentlich schneller als bei der ersten Version von Portraiture. Für den direkten Vergleich werden in Tabs Variationen der Bilder gespeichert.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Bracketing-Funktion erzeugt zum Beispiel mehrere Bilder als Tabs, bei denen der ausgewählte Parameter mehr oder weniger stark angewendet wird. Die Technik stammt aus der Fotografie: Von einem Motiv werden Aufnahmen mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen gemacht, um später entscheiden zu können, welche am besten passen.

Besitzer der Vorversion erhalten Portraiture 2 kostenlos. Die Vollversion kostet rund 200 US-Dollar. Die Testversion arbeitet 15 Tage lang und ohne Wasserzeichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FotoManie 26. Mär 2009

Nach langem Suchen hab ich das evtl. gemeinte Bild gefunden. ...und wundere mich. albern...

Entsetzter 14. Dez 2008

Was finden Menschen nur daran sich so zu verunstalten gibt es wirklich Leute die Poren in...

Johnny Cache 13. Dez 2008

Das ist gar nicht so schwierig. Ganz oben mit dem zweiten Button von rechts kannst du...

Johnny Cache 13. Dez 2008

Mit einem smart blur kommt man da nicht weiter, da muß man schon einiges mehr machen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /