Abo
  • Services:
Anzeige

Portraiture 2: Gesichterretusche für Fotos

Glätten, Hautunreinheiten entfernen, Teint verbessern

Imagenomic hat mit Portraiture 2 eine neue Version seiner Gesichtsretusche-Software vorgestellt. Das Plug-in sorgt für Hautglättungen und die Entfernung von Hautunreinheiten auf Fotos. Außerdem können verschiedene Fotoeffekte wie High- und Lowkey-Aufnahmen simuliert werden.

Imagenomic Portraiture 2.0
Imagenomic Portraiture 2.0
Das Plug-in Portraiture 2 arbeitet mit Photoshop Elements ab Version 4 sowie Photoshop ab CS1 sowohl unter Windows XP und Vista als auch unter MacOS X. Die neue Version sorgt dafür, dass trotz aller Hautglättungen Poren und Härchen nicht überdeckt werden. Ein maskenhaftes Aussehen soll so vermieden werden.

Anzeige

Automatisch oder neu auch manuell mit einer Pipette wird zunächst eine Maske erstellt, die nur die Haut betrifft. Die Effekte, die auf diese Maske angewendet werden, reichen von Fältchenglättungen und Hautfleckenbeseitigung bis hin zur Beeinflussung des Teints. Die Auswirkungen der Schärfe, Helligkeits- und Kontrastregler können wahlweise auf die Maske oder das gesamte Bild angewendet werden.

 

Imagenomic Portraiture 2.0
Imagenomic Portraiture 2.0
Die getroffenen Einstellungen können nun gespeichert und auf weitere Fotos angewendet werden. Die Auswirkungen der Voreinstellungen (Presents) können auf Wunsch auch in Form von miniaturisierten Voransichten (Thumbnails) dargestellt werden. Das erlaubt dem Bildbearbeiter eine schnelle Auswahl des gewünschten Effekts. Eigene Presents lassen sich ebenfalls speichern und auch an Dritte weitergeben.

Die große Voransicht arbeitet nun mit Mehrkernprozessoren wesentlich schneller als bei der ersten Version von Portraiture. Für den direkten Vergleich werden in Tabs Variationen der Bilder gespeichert.

Die Bracketing-Funktion erzeugt zum Beispiel mehrere Bilder als Tabs, bei denen der ausgewählte Parameter mehr oder weniger stark angewendet wird. Die Technik stammt aus der Fotografie: Von einem Motiv werden Aufnahmen mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen gemacht, um später entscheiden zu können, welche am besten passen.

Besitzer der Vorversion erhalten Portraiture 2 kostenlos. Die Vollversion kostet rund 200 US-Dollar. Die Testversion arbeitet 15 Tage lang und ohne Wasserzeichen.


eye home zur Startseite
FotoManie 26. Mär 2009

Nach langem Suchen hab ich das evtl. gemeinte Bild gefunden. ...und wundere mich. albern...

Entsetzter 14. Dez 2008

Was finden Menschen nur daran sich so zu verunstalten gibt es wirklich Leute die Poren in...

Johnny Cache 13. Dez 2008

Das ist gar nicht so schwierig. Ganz oben mit dem zweiten Button von rechts kannst du...

Johnny Cache 13. Dez 2008

Mit einem smart blur kommt man da nicht weiter, da muß man schon einiges mehr machen...

dada 12. Dez 2008

Ne (außer alles würde weggebügelt werden), den muss man vorher wegstempeln. Das...


Alleskostenlos.ch Blog / 18. Dez 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L. STROETMANN Lebensmittel GmbH & Co. KG, Münster
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. BoS&S GmbH, Berlin
  4. über Hays AG, Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  3. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  4. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  5. Re: Gut so

    My1 | 02:19


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel