• IT-Karriere:
  • Services:

Tragbare Brennstoffzelle als Universalnetzteil

MTI Micro Mobion wird mit kleinen Methanoltanks aufgeladen

Die neue tragbare Brennstoffzelle von MTI Micro soll Handys, Musikspieler und Notebooks unterwegs wieder aufladen können. Dazu wird ein Methanoltank in das Gerät gesteckt, der als Wasserstofflieferant dient. Das Mobion ist ungefähr so groß wie eine externe 3,5-Zoll-Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,

MTI Micro Mobion
MTI Micro Mobion
Die Rückseite des Mobion nimmt die Kartusche mit dem flüssigen Methanol auf. Sie erinnert an einen Tintentank. Ein Tank soll 25 Stunden Strom liefern, der über die USB-Stecker an der Vorderseite des Mobion abgegeben wird.

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Automation W+R GmbH, München

MTI Micro Mobion
MTI Micro Mobion
Noch ist das Gerät von MTI Micro ein Prototyp. Die Betriebstemperatur reicht von 0 bis 40 Grad Celsius. Im Labor erreichte das Gerät eine Ausbeute von 62 mW pro Kubikzentimeter beziehungsweise 1.800 Wh/kg.

Mit einer Kartusche soll ein typischer Handyakku ungefähr zehnmal geladen werden können. Die etwas undurchsichtige Rechnung hat MTI Micro auch für andere Geräte angestellt: Ein Tank reicht für 10.000 Songs oder 100 Stunden Video auf einem tragbaren Gerät oder 6.000 Fotos mit einer Profikamera.

MTI Micro will Mobion Ende 2009 auf den Markt bringen. Was das Gerät oder die Methanoltanks kosten werden, ließ der Hersteller offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Ralph 16. Dez 2008

Da gibt es eine einfache Lösung, nennt sich Vergällung http://de.wikipedia.org/wiki/Verg...

:-) 14. Dez 2008

Brennstoffzellen gibt es in jeder Leistungsklasse zu kaufen.

sf (Golem.de) 12. Dez 2008

Vielen Dank für den Hinweis! Die Links wurden nun korrigiert.

Teltow 12. Dez 2008

Das ging bei den Druckerpatronen praktisch auch erst, als Konkurrenz und Markt gro...

DauBasher 12. Dez 2008

Darf man Gasfeuerzeuge oder deren Nachfülldosen mit ins Handgepäck nehmen?


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

      •  /