Anteil der Weihnachts-Onlinekäufer erstmals rückläufig

"W3B" stellt leichten Schwund von fast 3 Prozent fest

Das Wachstum des Anteils der deutschsprachigen Internetnutzer, die ihre Weihnachtsgeschenke im Internet kaufen wollen, ist erstmals seit sechs Jahren leicht rückläufig. Das ergab die aktuelle WWW-Benutzer-Analyse "W3B", bei der 25.000 deutschsprachige Internetnutzer im Oktober/November 2008 befragt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

2008 planen weniger Nutzer den Onlineeinkauf von Weihnachtsgeschenken als im Vorjahr. Von 2001 bis 2007 war der Anteil der Nutzer mit Online-Weihnachtskaufplänen von ursprünglich knapp einem Drittel auf zuletzt über die Hälfte der Nutzer kontinuierlich angestiegen. 2008 fiel der Wert erstmals um fast drei Prozent auf 47,4 Prozent zurück, so die WWW-Benutzer-Analyse "W3B", die die Agentur Fittkau & Maaß Consulting auswertet. Im Jahr 2007 wollten noch 50,6 Prozent der Nutzer ihre Geschenklisten in Onlineshops abarbeiten.

Stellenmarkt
  1. (Senior) AI Engineer (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  2. Gruppenleiter (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Menschen, die ihren Feiertagseinkauf im Internet erledigen wollen, setzen dies seit dem Jahr 2002 auch regelmäßig um. 2007 planten 50,6 Prozent der Befragten den Onlinekauf für die Weihnachtsbescherung, und 53 Prozent kaufen tatsächlich im Internet ein.

Vor allem erfahrene Onlinekäufer und Menschen, die in Preissuchmaschinen Sonderangebote aufstöbern, wollen in diesem Jahr online Geschenke kaufen. In diesen Nutzergruppen sind es jeweils über zwei Drittel (64,7 Prozent/59,7 Prozent), die Geschenke im Internet einkaufen möchten. Im Durchschnitt der WWW-Nutzerschaft liegt der Wert bei 47,4 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

sdfsgf 15. Dez 2008

Komisch, ich hab noch NIE Werbung von Amazon gekriegt. Hast du vielleicht den Fehler...

:_ 12. Dez 2008

Siehste, das steht da aber nicht! Es steht da: Das WACHSTUM des Anteils ... ist...

Stefan1980 12. Dez 2008

Ja klar. Das ist ja auch der Renner dieses Jahr. Statt irgendwas unsinniges wie ein neues...

das urmel 11. Dez 2008

offline Weihnachtseinkäufe werden in diesem Jahr ebenfalls rückläufig sein...

VDSler 11. Dez 2008

Was wünscht er sich zu Weihnachten? Hat er schon einen Trojaner, auf dem Computer des...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /