• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox 360 günstiger - keine offizielle Preissenkung (Update)

Handel bietet Microsoft-Konsole auf eigene Faust günstiger an

40 Euro weniger als noch vor wenigen Tagen kostet die Xbox 360 mit 60 GByte Festplatte in vielen Läden - aber dahinter steckt keine offizielle Preissenkung durch Microsoft, sondern verschärfter Wettbewerb im Handel.

Artikel veröffentlicht am ,

199 Euro: So viel kostet in vielen Läden jetzt die Xbox 360 mit 60-GByte-Festplatte. Noch vor wenigen Tagen musste der Käufer rund 40 Euro mehr für das gleiche Modell bezahlen. Die "Elite"-Version mit ihrer 120 GByte großen Festplatte ist sogar um rund 50 Euro günstiger geworden und kostet jetzt vielerorts 249 statt 299 Euro.

Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. ESG Mobility GmbH, München

Ein Anruf bei Microsoft ergab, dass das Unternehmen keine neue Preissenkungsrunde eingeläutet hat. Angeblich hätten nur einige Handelsketten auf eigene Faust die Preise gesenkt. Bei Amazon.de kostet die 60-GByte-Version unverändert knapp 240 Euro.

Microsoft hatte den Preis der Konsole zuletzt Mitte August 2008 gesenkt. Dabei ging es unter anderem darum, das günstigste Modell - die rund 180 Euro teure Xbox 360 Arcade, die ohne Festplatte auskommt - für die aktuelle Marketingkampagne deutlich unter 200 Euro auszupreisen.

Nachtrag vom 12. Dezember 2008 um 10.00 Uhr:
Inzwischen ist auch bei Amazon.de die Xbox 360 mit 60 GByte Festplatte für knapp unter 200 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

neoME 21. Dez 2008

Zum Thema Schönreden: DVD hochskalieren + HighTech-Spielereien kann die Xbox auch. HD...

ME_Fire 18. Dez 2008

Ich hab zwar noch keine XBox360 weil sie mir zu laut ist, Onlinespiele sind aber...

haha 15. Dez 2008

witzig ist was anderes

FranUnFine 13. Dez 2008

Man geht auch nicht zu den angeblich billigen Apotheken (MM und Saturn verlangten, als...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

    •  /