Telekom-Tarifrunde: Verdi fordert 8,5 Prozent mehr Geld

Konzernführung will lediglich auf Absenkung der Gehälter verzichten

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi will für die Beschäftigten der Deutschen Telekom in der anstehenden Tarifrunde 8,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt herausholen. Die Konzernführung ruft dagegen zum Maßhalten auf und will lediglich eine geplante Absenkung der Gehälter nicht umsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Konzernführung und Beschäftigte bei der Deutschen Telekom steuern im kommenden Jahr auf einen Konflikt zu. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi geht mit einer Forderung von 8,5 Prozent, mindestens aber 220 Euro mehr monatlichem Lohn und Gehalt in die kommende Tarifrunde 2009. Verhandelt wird für die Telekom und die T-Service-Gesellschaften. Weiter hat die Verdi-Tarifkommission für die Beamten einen Ausgleich der Differenz zwischen Tariferhöhung und der Anhebung ihrer Besoldung als Forderung aufgestellt.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart
  2. Information Security Officer / Spezialist (m/w/d) für den Bereich Datenschutz und Informationssicherheit
    MEYER WERFT GmbH & Co. KG, Papenburg
Detailsuche

Für die Auszubildenden soll es mindestens 70 Euro mehr geben. Die neue Tarifvereinbarung soll auf zwölf Monate festgeschrieben werden.

"Die Forderung von Verdi in Höhe von 8,5 Prozent passt nicht in den wirtschaftlichen Rahmen. Wir appellieren hier, Maß zu halten", sagte Telekom-Sprecher Christian Schwolow Golem.de. Der Bonner Konzern wolle aber möglichst zeitnah zu einem tragfähigen Ergebnis kommen und biete an, die vereinbarte Absenkung der Gehälter um 2,17 Prozent zum 1. Januar 2009 bei allen drei Servicegesellschaften nicht umzusetzen. "Für die Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG streben wir ebenfalls keine erneute Nullrunde an", so Schwolow weiter.

Nach monatelangen bundesweiten Protesten haben die Telekom-Beschäftigten unterdessen einen Teilerfolg zum Erhalt der Arbeitsplätze in Callcentern erreicht: Die Telekom sichert den Weiterbetrieb von 33 statt bisher 24 geplanten Callcentern bis Ende 2012 zu. Dazu kommen weitere sechs Standorte von Vivento-Callcentern. Derzeit gibt es 83 Standorte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Devon James 13. Dez 2008

Im eigenen Land kann sich die Bevölkerung die Produkte ja nicht leisten. Wovon 85,9% in...

mielke 12. Dez 2008

ich weiß wo du wohnst

iJones 12. Dez 2008

In vielen Gegenden herrscht zur Zeit Vollbeschäftigung. Das Arbeitgeber massiv Probleme...

marks 12. Dez 2008

das schlechte an kommunismus ist, dass es ihn nie gegeben hat und wohl auch nie geben wird.

bla 11. Dez 2008

Das ist traurig, wenn sich Leute schon selbst den Schuh des "Verdient oder nicht...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /