• IT-Karriere:
  • Services:

Slackware 12.2 veröffentlicht

Neue Version unterstützt HAL

Die Linux-Distribution Slackware ist in der Version 12.2 erschienen. Die neue Version unterstützt HAL, wodurch Anwender ohne Root-Rechte auf Wechseldatenträger zugreifen können. Slackware ist die älteste noch aktive Linux-Distribution.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seit Slackware 12.0 setzt die Linux-Distribution auf den Kernel 2.6. In diesem Fall kommt die Version 2.6.27.7 zum Einsatz. Wie bei Slackware üblich, gibt es dabei zwei Kernel-Varianten: eine mit sämtlichen verfügbaren Treibern, die vor allem zur Installation gedacht ist, sowie eine Fassung für den normalen Gebrauch, mit als Modulen kompilierten Treibern.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Slackware enthält die Desktopumgebungen Xfce 4.4.3 und KDE 3.5.10. Außerdem wird HAL unterstützt. Der Systemadministrator kann daher Nutzer zu den Gruppen cdrom und plugdev hinzufügen. Wenn diese Nutzer dann Wechseldatenträger wie CDs, MP3-Player und externe Festplatten anschließen, werden die Geräte dank HAL und Udev automatisch in das Dateisystem eingebunden, ohne dass dafür extra Root-Rechte nötig sind.

Slackware 12.2 enthält darüber hinaus den X-Server 1.4.2 von X.org, Firefox 3.0.4, PHP 5.2.8 und Perl 5.10.0. Gnome wird vom Projekt Dropline zur Verfügung gestellt. Die Linux-Distribution Slackware 12.2 steht ab sofort zum Download auf verschiedenen Servern bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

spanther 12. Dez 2008

als wie... zufrieden? :-)

DexterF 12. Dez 2008

Die Distribution für echte Puristen - kein Apt, keine Deps, keine 20000 Pakete - nur der...

DexterF 12. Dez 2008

Lange nicht mehr so einen Turbostuss gehört. Debian "zu unstable"? "Wirkliche Profis...

dada 11. Dez 2008

Hmm aber dafür funktioniert es ;)

slacker 11. Dez 2008

achso: ich benutze kein linux. jedenfalls seit einiger zeit nicht. ich wollte nur mal...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /