Google Street View verdoppelt fotografierte Fläche der USA

Größte auf einmal online gestellte Street-View-Bildersammlung

Google hat einen neuen Schub Bilder für das Angebot Street View bereitgestellt. Mit dieser laut Google größten auf einmal online gestellten Sammlung verdoppele sich die von den USA erfasste Fläche.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Street View: vorher
Google Street View: vorher
Google hat neue Bilder von Straßen in US-Städten in Street View bereitgestellt. Damit verdoppele sich die Fläche der USA, die in Google Street View erfasst sei, schreibt Stephen Chau, Produktmanager von Google Street View, im Lat-Long-Blog.

Stellenmarkt
  1. Business Process Engineer (w/m/d)
    ZDF Studios GmbH, Mainz
  2. Service Desk Specialist (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
Detailsuche

Die neu hinzugekommene Bildersammlung sei die größte, die Google bislang auf einmal online gestellt hat, ergänzte Chau im offiziellen Google-Blog.

Google Street View: jetzt
Google Street View: jetzt
Die Bilder zeigen die Straßenansichten aus einigen Bundesstaaten, aus denen bisher noch keine Bilder abrufbar waren, darunter Maine, West Virginia, North Dakota und South Dakota. Neu hinzugekommen sind auch einige bekannte Städte wie Memphis oder Charleston, die ehemalige Hauptstadt des Bundesstaates South Carolina.

Inzwischen sind in Street View Bilder aus sieben Ländern abrufbar. Neben den USA gibt es Straßenansichten aus Australien, Frankreich, Italien, Japan, Neuseeland und Spanien. Auch in Deutschland lässt Google Straßenzüge für das Angebot ablichten. Nach Protesten in Norddeutschland hat Google das Projekt in Schleswig-Holstein erst einmal gestoppt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


W.Kane 12. Dez 2008

Also ich gehe nur noch mit verpixelten Gesicht aus dem Haus, während Tausende andere mit...

Mark 11. Dez 2008

Um mal eine sinnvolle Antwort zu geben: Von der Aufnahme bis zur Veröffentlichung...

corpser 11. Dez 2008

genau!

Alternativ... 11. Dez 2008

...soll heißen, da hat Google Street View die Fläche, die schon fotografiert wurde...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /