Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Mediaplayer Amarok 2 erschienen

Noch nicht alle Funktionen aus Amarok 1.4 enthalten

Der freie Mediaplayer Amarok 2 ist fertig. Der Player erhielt eine komplett neu gestaltete Oberfläche und ist an Onlinedienste angebunden. Noch sind nicht alle Funktion aus der Version 1.4 enthalten, dafür gibt es Amarok jetzt aber auch für Windows und MacOS.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Amarok 2.0
Amarok 2.0
Amarok 2 nutzt eine neue Oberfläche. Die soll den Zugriff auf verschiedene Informationen rund um einen Künstler - wie Alben und Liedtexte - weiter vereinfachen. Über Applets kann der Nutzer selbst festlegen, welche Informationen er sehen möchte. Bei den neuen "Biased Playlists" soll Amarok Wiedergabelisten erstellen können - ähnlich wie die alten dynamischen Playlists.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund

Über ein neues Service-Framework ist der Mediaplayer außerdem an Dienste wie Jamendo, Magnatune und Ampache angebunden. Neue Dienste lassen sich über kde-apps.org oder "GetHotNewStuff" integrieren. Zudem versprechen die Amarok-Entwickler für die Zukunft weitere Skripte und Applets.

Amarok 2 sehen die Entwickler als Anfang. So enthält er noch nicht alle Funktionen, die die Vorversion 1.4 enthielt, basiert nun aber auf den Frameworks aus KDE 4. Über die KDE-4-Techniken werden auch die Anbindung an mobile Player und Visualisierungen realisiert. Die wichtigen Funktionen sollen aber in den folgenden Versionen dabei sein. Das Team will hier nach dem Motto "release early, release often" arbeiten.

Pakete für die gängigen Linux-Distributionen finden sich auf dem Amarok-Server zum Download. Der ist momentan aber überlastet. Dadurch, dass KDE 4 nun auch für Windows und MacOS X verfügbar ist, läuft auch Amarok unter diesen Betriebssystemen. Die Portierungen werden aber noch als Betaversion bezeichnet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 4,99€
  3. 5,99€
  4. 7,99€

ctx144k 11. Dez 2008

Jaja, ich habe KDE4.0 sowie KDE4.1 getestet... warum istdas so dermassen verbuggt? warum...

Meldrian 11. Dez 2008

Winamp ist doch in der Version 2.97G ein schnelles kleines Playerlein? Hab jetzt keinen...

ctx144k 11. Dez 2008

ich meine nicht kmplayer, sondern kplayer.... http://kplayer.sourceforge.net/

Suki11 11. Dez 2008

Deshalb ist das ja auch alles nicht soo tragisch. Jeder kann ja nutzen was ihm gefällt...

Jaki1437b 11. Dez 2008

Ohne optionalen Listenmodus wie ihn Amarok 1.4 hat ist das Teil schlicht untauglich. Ich...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /