Abo
  • IT-Karriere:

Intel schließt Entwicklung seines 32-Nanometer-Prozesses ab

Core-i7-Nachfolger "Westmere" im vierten Quartal 2009

Intel hat die Entwicklung seines Herstellungsprozesses der nächsten Generation abgeschlossen und liegt damit im Plan, um im vierten Quartal 2009 erste Prozessoren in 32-Nanometer-Technik auf den Markt zu bringen. Das erste Modell wird der Die-Shrink des Core i7 mit Codenamen "Westmere" sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mehr Energieeffizienz und dichter gepackte und leistungsfähigere Transistoren soll die neue Generation von 32-Nanometer-Chips bringen. Aktuell fertigt Intel seine Prozessoren mit Strukturgrößen von 45 Nanometern. Die Verkleinerung erlaubt es zudem, auf gleicher Fläche mehr Schaltkreise unterzubringen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Details zu seinem 32-Nanometer-Prozess will Intel auf dem International Electron Devices Meeting (IEDM) in der kommenden Woche in San Francisco vorstellen. Es ist der nächste Schritt in Intels Tick-Tock-Strategie, die zwölf Monate nach der Einführung einer neuen Prozessorgeneration - zuletzt der Core i7 alias Nehalem - einen sogenannten Die-Shrink, also die Verkleinerung der Strukturen mit einem neuen Herstellungsprozess, vorsieht. Die Version des Core i7 in 32 Nanometern Strukturbreite hat den Codenamen "Westmere".

Die weitere Miniaturisierung stellt Chiphersteller vor Probleme, weil sie an die physikalischen Grenzen ihrer Technik stoßen. So setzt Intel bei seinen 32-Nanometer-Chips unter anderem auf eine zweite Generation seines High-k-Dielektrikums, einen Metall-Gate-Transistor, Immersionslithographie mit 193 Nanometern für wichtige Schichten sowie weiterentwickelte Techniken für gedehnte Transistoren. Damit will Intel zugleich die Leistungsfähigkeit der Transistoren erhöhen, was zu schnelleren Chips führt. AMD setzt die "wet tools" für Immersionslithographie bereits bei seiner 45-nm-Generation ein.

Neben dem 32-Nanometer-Prozess will Intel auf dem IDEM auch ein neues, auf dem Chip integriertes Stromsparsystem für 45-Nanometer-Chips vorstellen, das für mehr Leistung sorgen soll. Auch einen kurzen Ausblick auf den CMOS-Prozess mit Strukturgrößen von 22 Nanometern soll es geben.

Bereits auf dem Intel Developer Forum im Herbst 2007 zeigte Intel erste Chips in 32-Nanometer-Technik. Diese kombinierten Logik und Speicher (SRAM) und umfassten jeweils mehr als 1,9 Milliarden Transistoren. Zum Vergleich: Die ersten Core-i7-Chips bestehen aus einem einzelnen Die mit vier Kernen, das aus 731 Millionen Transistoren besteht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 229,00€
  3. 51,99€
  4. 23,49€

Der Kaiser 11. Dez 2008

Und Mitarbeiter. ;)

nOne 11. Dez 2008

Ich stimme den vorgegangen Kommentaren zu. Bevor man irgend eine Meldung kommentiert...

Coldzero 10. Dez 2008

recht hat er aber ;)

Coldzero 10. Dez 2008

als beispiel ^^ siehe mein beitrag mit "wers besser wissen will als ..."


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  2. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

    •  /