Abo
  • Services:
Anzeige

Die Wirtschaftskrise fördert die Internetkriminalität

Aktuelle Studie kritisiert Russland und China

Cyberkriminelle ziehen Profit aus der Angst vor einer Wirtschaftskrise, warnt eine Studie des Antivirensoftware-Herstellers McAfee. Nutzer seien anfällig, weil sie nach Geldanlagemöglichkeiten oder neuen Arbeitsstellen suchten. Regierungen schenkten der Cyberkriminalität nicht genug Aufmerksamkeit.

Die gegenwärtige Wirtschaftskrise und mangelnde Aufmerksamkeit staatlicher Stellen erleichtern Cyberkriminellen ihr Geschäft. Das ist eines der Ergebnisse des "Virtual Criminology Report", den das Antivirensoftware-Unternehmen McAfee durchgeführt hat. Die Informationen stammen zum Teil von den Vereinten Nationen, der britischen Serious Organised Crime Agency (SOCA) und dem FBI.

Anzeige

Laut der Studie suchen angesichts der drohenden Wirtschaftskrise viele Nutzer im Internet nach neuen Arbeitsstellen, nach Möglichkeiten, ihr Geld anzulegen oder nach günstigen Geschäften. Das nutzen die Straftäter aus: Sie verschicken Phishingmails, die aussehen, als kämen sie von Banken, oder locken Nutzer auf Bewerbungsseiten, um ihre persönliche Daten zu stehlen.

Im Jahr 2008 sei die Zahl von mit Schadcode infizierten Website stark gestiegen, stellt Sophos, ein anderes Antivirensoftware-Unternehmen, in seinem "Security Threat Report" fest. 2008 habe das Unternehmen im Schnitt alle 4,5 Sekunden eine neue infizierte Website entdeckt. 2007 war es nur alle 14 Sekunden eine gewesen.

Regierungsstellen seien zu sehr von der Bedrohung durch die Wirtschaftskrise und den Terrorismus abgelenkt, um Onlineverbrechen wirksam zu bekämpfen, kritisiert der Virtual Criminology Report. Trotz der offensichtlich wachsenden Risiken für die nationale Sicherheit durch Cyberkriminalität schenkten die Regierungen diesem Thema nicht genug Aufmerksamkeit. Als Grund nennt die Studie fehlendes technisches Verständnis sowie mangelnden Vorausblick in Bezug auf die langfristigen Folgen.

Entsprechend seien Strafverfolger nur schlecht für den Kampf gegen das virtuelle Verbrechen gerüstet. Zwar habe sich die Situation verbessert, doch es gebe noch immer "einen wesentlichen Mangel bei der Ausbildung an und dem Verständnis für digitale Forensik und Beweissicherung", bemängelt die Studie. So würden meist nur kleine Fische geschnappt, während die Drahtzieher entwischten.

Die Wirtschaftskrise fördert die Internetkriminalität 

eye home zur Startseite
noVuz 11. Dez 2008

Du hast scheinbar meine Aussage nicht kapiert... naja, eigentlich leg ich auch keinen...

mhe 10. Dez 2008

Ernsthaft?

VorratsTerrorSp... 10. Dez 2008

Ich würde auch keine Sekunde zögern dämliche Sachen für 0.x% mehr Rendite zu...

niabot 10. Dez 2008

Eine garantiert "gefälschte" Studie mit dem Ziel Geld in die Kassen des Unternehmens zu...

Der Kaiser 10. Dez 2008

Ich weiss. ^^ Die Autoren von golem.de schenken dem mehr Beachtung, wenn man den Fehler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Versmold
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  2. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  3. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  4. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  5. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  6. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  7. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  8. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  9. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  10. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: 1700¤ fürs Rasen mähen?

    rolfanders | 12:04

  2. Re: Wird auch Zeit

    FreierLukas | 12:03

  3. Re: Warum nicht gleich was anständiges kaufen?

    klartext | 12:03

  4. Re: Nach Jahrzehten des Ausgeliefertseins...

    Dieselmeister | 12:02

  5. Re: 4-2

    Potrimpo | 12:02


  1. 12:01

  2. 11:36

  3. 11:13

  4. 10:48

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:35

  8. 09:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel