Abo
  • Services:

Toolani: Telefonate ins Ausland zum Festnetzpreis

In Betaphase kosten Auslandstelefonate zu Festnetzanschlüssen keinen Aufschlag

Das österreichische Unternehmen Toolani startet in Deutschland seinen Dienst für kostengünstige Anrufe ins Ausland. In der derzeit laufenden Betaphase kosten Anrufe in ausländische Festnetze nur so viel wie ins inländische Festnetz. Anrufe auf ausländische Handynummern sind teurer.

Artikel veröffentlicht am ,

In Österreich ist Toolani mit dem Produkt HandyKick bereits tätig, nun betritt das Unternehmen den deutschen Markt. Der Nutzer soll den Dienst besonders einfach verwenden können. Dazu muss sich der Kunde kostenlos bei Toolani anmelden und die eigene Rufnummer sowie E-Mail-Adresse hinterlegen. Im Toolani-Profil bestimmt der Anwender die Telefonnnummern, die er im Ausland anrufen will. Jeder dieser Nummern wird eine unbenutzte Rufnummer im deutschen Festnetz zugewiesen, die künftig statt der Auslandstelefonnummer gewählt wird.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. e-das GmbH, Winterbach

Den Anruf in das ausländische Netz wickelt Toolani im Hintergrund ab, so dass der Nutzer davon nichts bemerkt, lautet das Versprechen. Dabei setzt der Anbieter entweder auf eine VoIP-Verbindung oder eine herkömmliche Kabelverbindung, wenn die VoIP-Verbindung nicht gut genug ist. Der Wechsel zwischen den beiden Techniken soll der Nutzer nicht wahrnehmen.

Momentan lassen sich in Toolani maximal fünf Rufnummern zuweisen und in der Betaphase fallen keine weitere Kosten für den Anruf ausländischer Festnetznummern an. Nach Abschluss der Betaphase hängt der Minutenpreis davon ab, in welches Land der Nutzer telefoniert. Bei Anrufen auf eine ausländische Mobilfunkrufnummer fallen bereits Gebühren an. So kostet die Telefonminute für einen Anruf einer Telefonnummer in einem türkischen Handynetz 20 Cent pro Minute, auf Handynummern in den USA sind es 3 Cent in der Minute. Jede Telefonminute wird seitens Toolani voll abgerechnet, eine sekundengenaue Abrechnung gibt es nicht.

Zu den Toolani-Gebühren addieren sich in jedem Fall die Kosten für einen Anruf einer deutschen Festnetznummer. Vom Festnetztelefon mit einer Telefonflatrate fallen dann keine weiteren Gebühren an. Aber auch Handynutzer mit einer Telefonflatrate in das deutsche Festnetz müssen außer den Toolani-Gebühren nichts weiter bezahlen. Die Identifikation des Toolani-Kunden erfolgt über die Rufnummer, so dass die Übermittlung der eigenen Rufnummer aktiv sein muss, sonst funktioniert der Dienst nicht.

Nach Anbieterangaben werden die niedrigeren Preise des Dienstes dadurch möglich, dass Toolani große Mengen an Gesprächsminuten einkauft und die Preisersparnis an die Kunden weiterreicht. Die Bezahlung aller Toolani-Gebühren erfolgt über Paypal, andere Zahlungsmöglichkeiten sind derzeit nicht vorgesehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

ebenfalls_auske... 25. Aug 2009

@auskenner: ...das weiß aber hier in (Kontinental-)Europa keiner, und noch viel weniger...

M.Rennhofer 15. Jun 2009

Im moment muss toolani erst mal wieder gehen,seit 2 tagen kommt man nicht mal auf die...

luli2 10. Dez 2008

moin! zahlen tuste doch hier bei toolani im moment auch nix, oda? eben! also genauso...

Dr. DJ 10. Dez 2008

Jawohl, scheint mir auch so zu funktionieren - ohne Aufladung hast du auch kein Guthaben...

HelgoLander 10. Dez 2008

Tja, aber dcalling ist im Moment nicht GRATIS, oder? ;) toolani hat doch jetzt grade die...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /