Abo
  • IT-Karriere:

Linux-PC als Steckplatine

Mit GPRS- und GPS-Modul

Die Firma Round Solutions hat eine kleine Steckplatine vorgestellt, die einen kompletten Linux-PC enthält. Laut Hersteller soll sich der Rechner im Überwachungsbereich einsetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Steckplatine ist 104 x 63 mm groß und enthält zwei ARM-Prozessoren. Davon steht einer exklusiv dem Embedded-Linux-System zur Verfügung. Der andere Prozessor ist für den GSM-Teil zuständig. Neben einem GPRS-Modul gibt es außerdem ein GPS-Modul. Auch Schnittstellen für USB-, RS232- und Ethernet-Komponenten sind vorhanden. Über einen 192-Pin-Sockel sollen sich außerdem Geräte wie Digitalkameras und Tastaturen anschließen lassen. Ein SD-Kartenleser ermöglicht es, die internen 4 MByte Speicher zu erweitern.

AarLogic C10/3 - Linux-PC auf einer Steckplatine
AarLogic C10/3 - Linux-PC auf einer Steckplatine

Der kleine Linux-PC ist als Plattform für Ortungs- und Überwachunssysteme gedacht, beispielsweise gekoppelt an eine Kamera. Das Prozessormodul inklusive GSM-Teil ist auch einzeln erhältlich. Das Einzelmodul AarLogic C10/3 kostet 192 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

Meff 15. Dez 2008

Oder statt J2ME Module mit Python wie diese hier: http://www.roundsolutions.com...

Meff 10. Dez 2008

Schneller ja, aber auch viel teurer. Man braucht dann noch ein GSM Modul und GPS Modul...

Meff 10. Dez 2008

Die Preiseliste findest du online hier: http://www.roundsolutions.com/pdf/Price-Modules...

Denkdochmal 10. Dez 2008

Was kann man mit so etwas verdienen, oder wir das Google geschenkt? Die Kamera selber...

JAMES 10. Dez 2008

Du sprichst mir aus der Seele :-)


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


      •  /