Abo
  • IT-Karriere:

Navigon Starter: GPS-Navigationsgerät für 109 Euro

Navigationsgerät mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Navigon will den Markt für GPS-Navigationsgeräte für den kleinen Geldbeutel aufmischen und hat ein Sondermodell zum Preis von 109 Euro herausgebracht. Das Navigon Starter getaufte Gerät wird mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz ausgeliefert, Komfortfunktionen können gegen Aufpreis nachgerüstet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Navigon Starter
Navigon Starter
Der Navigon Starter ist baugleich mit dem Navigon 1200, der sich bereits an Einsteiger richtet. Im Vergleich zum Navigon 1200 verzichtet das Starter-Modell auf Komfortfunktionen wie Fahrspurassistent, Reality View oder Notfallhilfe.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Diese Funktionen kann ein Starter-Besitzer gegen Aufpreis nachkaufen, denn diese Dienste stehen über Navigon Fresh zur Verfügung. Darüber kann auch ein Geschwindigkeitsassistent und ein Blitzerwarner bezogen werden. Damit kann das Navigationsgerät in gewissen Grenzen mit den Bedürfnissen des Anwenders wachsen. Die Nachrüstoption gilt nur für Funktionen, die sich per Software realisieren lassen und keine neue Hardware benötigen.

Die Kartendarstellung erscheint auf dem 3,5 Zoll großen Display wahlweise in 2D- oder 3D-Darstellung und per Sprachausgabe navigiert das Gerät den Nutzer zum Ziel. "Navigation pur - und zwar unschlagbar günstig. Das ist es, was unseren neuen Lotsen auszeichnet", erklärt Jörn Watzke, Vice President Product Line Management bei Navigon.

Nach Herstellerangaben ist der Navigon Starter bereits im Handel verfügbar und kostet mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz 109 Euro. Die Navigon-Webseite kennt den Neuling bislang noch nicht, die Informationen sollen erst später nachgereicht werden. Der Navigon Starter wird vorerst nur eine gewisse Zeit lang angeboten, dann will der Hersteller entscheiden, ob das Gerät weiterhin verkauft wird. Zur Verfügbarkeitsdauer machte der Hersteller keine Angaben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS

french20 02. Mär 2010

hallo zusammen, erst wurde die Reklamation bei meinem 7000er Navigon abgelehnt weil mein...

ham 12. Dez 2008

multicore 64bit mit 4 gb arbeitsspeicher und 500 tB festplatte wassergekühlt 42" display...

ham 12. Dez 2008

weils einfach billiger und noch dazu besser ist

ham 12. Dez 2008

da hat aber mal einer geld zum spielen.

Made my day 09. Dez 2008

Jawoll!


Folgen Sie uns
       


Ancestors - Fazit

Mehre Millionen Jahre in einem Spiel: Dieses mutige Ziel hat sich das Indiegame Ancestors - The Humankind Odyssee gesetzt.

Ancestors - Fazit Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
    Astrobiologie
    Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

    Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
    Von Miroslav Stimac

    1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
    2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
    3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
    Ryzen 7 3800X im Test
    "Der schluckt zu viel"

    Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
    2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
    3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

      •  /