Abo
  • Services:

Spieletest: Prince of Persia - Abenteuer mit der Freundin

Neues Design und neue Begleiterin für den Prinzen

Prinzessinnen retten ist eine Hauptbeschäftigung von Computerspielhelden. Auch im neuen Prince of Persia gibt es eine Prinzessin - allerdings ist sie dafür zuständig, auf den runderneuerten Prinzen aufzupassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Prince of Persia (Xbox 360, PS3, Windows-PC)
Prince of Persia (Xbox 360, PS3, Windows-PC)
Orientalische Paläste, prächtige Gewänder und weite Wüstenstriche: Wer bereits Abenteuer in früheren Prince of Persia erlebt hat - sei es in den ganz alten Titeln von Jordan Mechner oder in der Ubisoft-Trilogie -, der kennt solche Umgebungen bereits. Im jüngsten Prince of Persia gibt es allerdings vom Start an viel Neues zu entdecken. Sogar der Prinz ist jünger und kantiger, eher vorlaut als vornehm. Und er erstrahlt im frischen Zeichentrick-Look. Vor allem aber ist er von Anfang an nicht allein unterwegs, sondern hat eine Begleitung: Die junge und selbstverständlich ausnehmend hübsche Prinzessin Elika. Ihre Hilfe ist auch dringend nötig, schließlich hat der Gott der Dunkelheit Ahriman weite Teile des Landes mit Finsternis belegt.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Prince of Persia - Abenteuer mit der Freundin
  2. Spieletest: Prince of Persia - Abenteuer mit der Freundin

Um wieder Licht ins landesweite Dunkel zu bringen, bereist der Prinz mehrere Welten mit zahlreichen Unterlevels. Wohin es ihn zuerst führt, entscheidet der Spieler: Gut eine halbe Stunde nach Spielstart kann er auswählen, welches von mehreren Zielen er zuerst angeht - zu linear ist das Spiel also nicht ausgefallen. Zu spannend allerdings auch nicht: Die Hintergrundgeschichte birgt wenig Überraschungen und noch weniger Höhepunkte.

Kletterkünstler - auch an sowas kommt der Herrschersohn hoch.
Kletterkünstler - auch an sowas kommt der Herrschersohn hoch.
Das Gameplay allerdings ist derart fesselnd ausgefallen, dass die belanglose Story kaum negativ auffällt. Prinzipiell macht der Prinz das, was er auch früher schon gemacht hat - akrobatisch an Hindernissen vorbei durch die Level flitzen. Das sieht besser und flüssiger aus als je zuvor: Ein Sprung über einen Abgrund, ein Hangeln von Säule zu Säule, dann noch ein galanter Spaziergang an der Seitenwand entlang und schließlich ein Kraxeln an der Raumdecke - der Mann in Pluderhose ist in Topform. Besonders schön ist, dass alle Aktionen ohne große Probleme gelingen; meist reicht es, eine Taste im richtigen Moment zu drücken, um wunderschön aussehende und verzögerungsfreie Bewegungen aneinanderzureihen.

Spieletest: Prince of Persia - Abenteuer mit der Freundin 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

Wasserhahn Hero 12. Dez 2008

Q: Let´s see. I buy the game, finish it in Spanish, and then i want to play it in...

Hotohori 10. Dez 2008

Nicht ganz, sie rettet einen immer bis zur letzten Plattform auf der man war. Wenn man...

Rigirigi 10. Dez 2008

und was ist mit PoP 2? :)

meph_13 10. Dez 2008

Jetzt wo du es sagst, fällts mir auch auf.

kikimi 10. Dez 2008

Und es war verdammt schwer ... ich weiß noch, wie wir (wir == Kinder bei der...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /