Abo
  • IT-Karriere:

Yahoo Deutschland schließt zwei Niederlassungen

Sales-Leute müssen umziehen

Das Internetunternehmen Yahoo Deutschland schließt zwei seiner Sales-Niederlassungen. Dichtgemacht werden die Verkaufsbüros in Hamburg und Düsseldorf. Laut Yahoo-Deutschland-Sprecherin Judith Sterl fallen dabei keine Arbeitsplätze weg.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo wird in Deutschland zwei seiner Büros auflösen. Das gab das Unternehmen bekannt. Ab dem zweiten Quartal 2009 werden alle deutschen Vertriebsmitarbeiter von Yahoo von der Münchner Niederlassung für den deutschen Markt Anzeigen verkaufen. Die Verkaufsbüros in Hamburg und Düsseldorf werden geschlossen. In einer neuen Firmenstruktur soll künftig für jedes Agenturnetzwerk und seine Geschäftszweige ein spezialisiertes Team bereitstehen.

Yahoo-Deutschland-Sprecherin Judith Sterl sagte Golem.de, dass im Zuge der Standortschließungen keine Arbeitsplätze wegfallen. "Sie werden alle nach München verlagert", so Sterl. Mitarbeiterzahlen würden von der Landestochter grundsätzlich nicht kommuniziert, erklärte sie weiter. Weltweit hat der US-Konzern 14.500 Beschäftigte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€

root0815 10. Dez 2008

es fängt damit an das wir unterschreiben! wir entscheiden für "wen" wir tätig werden. wir...

afri_cola 09. Dez 2008

Deswegen mussten im münchner office die mitarbeiter im november probeweise besser...

GRO 09. Dez 2008

Danke, nun hab ich den Artikel auch gelesen. Hat sich auch gelohnt, sonst hätte ich noch...

Nomanalive 09. Dez 2008

er will diesen schmalspur Apple-threads zuvor kommen

d2 09. Dez 2008

Wer will nich in einem jungen hippen und aufstrebenden Unternehmen arbeiten... ach moment...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /