Deutsch-kalifornisches Vorzeigestudio Factor 5 vor dem Aus?

Mitarbeiter spricht in seinem Blog über bevorstehende Pleite

Wie gut geht es Factor 5? Der in Köln gegründete Spieleentwickler, inzwischen in der Nähe von San Francisco ansässig, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Laut den Blogeinträgen eines Mitarbeiters, die wieder gelöscht wurden, droht angeblich die Pleite.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut inzwischen wieder gelöschten Blogeinträgen von Sam Baker, einem Animationsexperten bei Factor 5, steht der legendäre Entwickler vor dem Aus. Ursprünglich hatte Baker geschrieben, der Chef des Studios, womit nur der deutschstämmige Julian Eggebrecht gemeint sein kann, habe gesagt: "Wenn wir innerhalb einer Woche keine Finanzierung bekommen, müssten wir alle gehen und uns nach einem neuen Job umsehen."

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
Detailsuche

Inzwischen steht ein neuer Eintrag in dem Blog, in dem Baker seine Aussagen teilweise revidiert. Tatsächlich sei ein Publisher abgesprungen, nämlich die inzwischen geschlossene Firma Brash Entertainment. Und tatsächlich bekomme er, Baker, derzeit kein Gehalt - aber davon abgesehen gehe es Factor 5 gut, und die Arbeit an den Projekten gehe gut voran.

Factor 5 wurde Ende der 80er Jahre in Köln gegründet und galt rasch als einer der besten Entwickler von Computerspielen - unter anderem dank des Arcadespiels R-Type und wegen einer teils immer noch kultisch verehrten Umsetzung von Turrican. Auch mit dem legendären Computerspielemusiker Chris Hülsbeck ist Factor 5 eng verbunden. 1994 zog das Unternehmen nach San Rafael in Kalifornien um, wo insbesondere Star-Wars-Spiele für die Nintendo-Konsolen GameCube und 64 entstanden. Der zuletzt veröffentlichte Titel war Lair, der 2007 für Playstation 3 erschien, fast ausnahmslos negative Kritik bekam und auch in kommerzieller Hinsicht ein Misserfolg war.

 

Nachfragen von Golem.de bei Factor 5 blieben bislang unbeantwortet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Angst 16. Dez 2008

Hätten die mal einen GUTEN Drachshooter gemacht, dann würden die jetzt nicht bis zum...

loldog 10. Dez 2008

Oh ja, na klar nur weil dem Amiga-Opa in Nostalgiewolken schwebt, ist Factor 5 nichts...

derKlaus 09. Dez 2008

jaja, die ollen Rainbow Arts Spiele: Allesamt klasse, leider doch durchaus von bekannten...

Suppenwürfelvit... 09. Dez 2008

Ich frage mich immer, was da für Intelligenzbolzen dahinter stecken, die einfach eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
    Neue Grafikkarten
    Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

    Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

  2. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

  3. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /