Abo
  • Services:

Verkehrsminister will ein E-Ticket für ganz Deutschland

Fördert "(((eTicket"-System mit knapp 10 Millionen Euro

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) fördert die Einführung von einheitlichen elektronischen Tickets über die Grenzen regionaler Verkehrsverbünde hinweg. Für das Projekt unter dem Markennamen "(((eTicket-Deutschland" fließen knapp 10 Millionen Euro an die Verkehrsunternehmen und -verbünde.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bundesverkehrsministerium fördert die Entwicklung elektronische Fahrscheine nach einheitlichen Standards für Chips und Mobiltelefone in ganz Deutschland. "Im 21. Jahrhundert muss es möglich sein, per Chip oder Handy einen Fahrschein für die U-Bahn in Berlin und die Busfahrt in München zu lösen", sagte Wolfgang Tiefensee (SPD) anlässlich der Vergabe von knapp 10 Millionen Euro an Verkehrsunternehmen und -verbünde für das Projekt "(((eTicket". Erste Pilotprojekte seien erfolgreich verlaufen.

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Geld für die Entwicklungsarbeit geht an den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, die Berliner Verkehrsbetriebe, den Rhein-Main Verkehrsverbund, den Verkehrsverbund Oberelbe, den Hamburger Verkehrsverbund, den Kreisverkehr Schwäbisch Hall, den Ostalbkreis und den Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr.

"Wir sind auf einem guten Weg zu einem einheitlichen Fahrschein für ganz Deutschland", so Tiefensee. Wer viel in verschiedenen Städten und Regionen Deutschlands unterwegs sei, sei weiterhin von "unbekannten Tarifzonen und unverständlichen Preisstufen geplagt", sagte Tiefensee. Die Entwicklung des Projekts müsse jetzt schnell vorankommen, so Tiefensee weiter, auch um den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen.

Datenschützer wenden dagegen ein, dass mit elektronischen Tickets Bewegungsprofile der Bevölkerung noch leichter möglich werden. Im Individualverkehr ist dies bereits durch das Mautsystem von Toll Collect denkbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 58,99€
  3. 119,90€

Alternativ... 08. Jan 2009

Und zwar mit Papiertickets. Einfach Stempeln und fahren im ganzen Land. Die Deutschen...

Student 427a 10. Dez 2008

In München funktioniert das ganze ohnehin nicht, erstens ist der MVV raffgieriger als...

Gargi 09. Dez 2008

intus gehabt ...aber ich wehr mich auch nicht gegen ne Kombination... besonders an...

TnT 09. Dez 2008

Siehe : http://www.touchandtravel.de

1234567 09. Dez 2008

Die Kosten von Roaminggesprächen ist in Deutschland und den Niederlanden fast gleich...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

      •  /