Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 2.0.0.19 kommt ohne Phishing-Schutz

Letztes Update für Mitte Dezember 2008 angekündigt

Im letzten Update für den Firefox-Browser 2.0 wird die Anti-Phishing-Funktion nicht mehr enthalten sein. Der Schutz wird entfernt, da Firefox 2 eine Version des Safe-Browsing-Protokolls nutzt, die von Anbieter Google nicht länger unterstützt wird.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Phishing-Filter ist seit der Veröffentlichung von Firefox 2.0 in dem freien Browser zu finden. Er soll vor dem Besuch potenzieller Phishing-Seiten warnen. Im nächsten Update auf Firefox 2.0.0.19 wird diese Funktion jedoch nicht mehr enthalten sein, bestätigte der Firefox-Verantwortliche Mike Beltzner dem Magazin Computerworld.

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München

Der Browser empfängt Daten über potenzielle Phishing-Seiten über Googles Safe-Browsing-Protokoll. Da Firefox 2 eine alte Version des Protokolls verwendet, bat Google Mozilla, die Funktion zu entfernen, so Beltzner. Google will Anfragen, die auf der alten Protokollversion basieren, künftig nicht mehr unterstützten. Nutzer, die das Firefox-Update herunterladen, sollen laut Beltzner darauf hingewiesen werden, dass der Phishing-Schutz deaktiviert wurde.

Firefox 2.0.0.19 ist für den 16. Dezember 2008 geplant. Es wird das letzte Update sein, bevor Mozilla die Sicherheitsunterstützung für Firefox 2 einstellt. Am selben Tag soll Firefox 3.0.5 erscheinen. Firefox 3.0 wurde im Juni 2008 veröffentlicht und enthält die Anti-Phishing-Funktion auch weiterhin.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)

Guy Anonymo 17. Dez 2008

Ich nehm die Nopppen, versprochen.

Fanboi 09. Dez 2008

Unfug kennt keine Grenzen! Freiheit für Spam!

ernste Frage... 08. Dez 2008

Hallo! ist es wirklich sinnvoll, den letzten stabilen Zweig (2.x.x.x) nur ein halbes Jahr...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /