Abo
  • IT-Karriere:

Blackberry Storm: Firmware-Upgrade erschienen

Firmware-Archiv gibt es nur für Windows-Anwender

Für den Blackberry Storm 9500 steht ein Firmware-Upgrade auf der Vodafone-Webseite als Download bereit. Es besteht die Hoffnung, dass damit einige Probleme beim neuen Topmodell von Research In Motion (RIM) beseitigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Blackberry Storm
Blackberry Storm
Damit Anwender des Blackberry Storm 9500 die Firmware mit der Version 4.7.0.78 vom 4. Dezember 2008 einspielen können, ist die Installation des Blackberry Desktop Managers erforderlich. Falls dieser nicht installiert ist, kopiert das 103 MByte große Firmware-Archiv zwar Dateien auf den Rechner, weist nach getaner Arbeit aber nur darauf hin, dass die Firmware ohne den Blackberry Desktop Manager nicht auf das Gerät aufgespielt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Hays AG, Bonn

Das Firmware-Upgrade für das Blackberry Storm wird ausschließlich als exe-Datei für die Windows-Plattform als 103 MByte großer Download auf der Vodafone-Webseite angeboten. Wer ein anderes Betriebssystem als Windows verwendet, kann die neue Firmware nicht nutzen. Die neue Firmware ließ sich im Test bei Golem.de auf den Blackberry Storm 9500 nicht installieren. Statt die Firmware auf das Gerät zu spielen, spuckte der Blackberry Desktop Manager Fehlermeldungen aus, die nicht halfen, die Ursache des Problems zu finden.

Welche Veränderungen und Verbesserungen von der neuen Firmware zu erwarten sind, ist nicht bekannt. Der Hersteller erklärte auf Nachfrage dazu nur, dass RIM allgemein zu "Firmwareversionen keine explizite Dokumentation über Änderungen" veröffentlicht. Der Anwender hat also keine Möglichkeit zu beurteilen, ob ein Firmware-Upgrade für ihn sinnvoll oder erforderlich ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

xXx2 08. Dez 2008

Klingt nach Fäkalhumor... aber: PEBKAC ist trotzdem nur ein Akronym "Problem Exists...

Vati von Onanist 07. Dez 2008

Heee ich will mein Geld zurück!

xxxXXXXxXx 06. Dez 2008

Das wird wohl eher an Vodafone liegen. RIM verüffentlicht zu jeder Firmware Release...

andy2310 05. Dez 2008

. . .ich selbst finde das iphone ist ein schönes gelungenes Handy . . . aber ehrlich...

Anlageberater 05. Dez 2008

Das kann sich Äppel doch gar nicht leisten.


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /