Spieletest: A Vampyre Story - Adventure mit Biss

Ein Sarg dient als Inventar
Ein Sarg dient als Inventar
Trotz des hohen Schwierigkeitsgrades gelingt es A Vampyre Story, auch Einsteiger bei Laune zu halten. Das liegt vor allem an den zahllosen irrwitzigen, sympathischen Charakteren und dem ungewöhnlichen Humor: Wenn Mona eine mafiöse Rattenbande bestechen muss oder Gespräche mit seltsam sympathischen Folterwerkzeugen wie einer Eisernen Jungfrau führt, ist das skurril und unterhaltsam. Auch Froderick - die kleine Fledermaus, die Mona begleitet und ebenso altkluge wie hilfreiche Kommentare von sich gibt - sorgt für jede Menge witzige Momente. Zudem haben die Entwickler von Autumn Moon Entertainment viel Wert auf Details gelegt; so ist das Inventar stilecht in Sargform gestaltet.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter MS Dynamics - Facility Management m/w/d
    Schwarz IT KG, Raum Neckarsulm
  2. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
Detailsuche

Auf der Bühne
Auf der Bühne
Apropos Inventar: Da es Bill Tiller und seinen Kollegen wohl unrealistisch erschien, dass eine zarte Person wie Mona ständig einen halben Haushalt mit sich herumschleppt, können in A Vampyre Story auch Ideen im Sarg abgelegt werden. Anstatt das rostige Schwert sofort von der Wand zu nehmen, "erinnert" sich Mona einfach daran, wo es hängt, um es im Falle des Falles schnell holen zu können. Für den Spielablauf hat dies allerdings kaum Auswirkungen: Ideen werden ebenso aus dem Inventar geholt und kombiniert wie dort abgelegte Gegenstände.

Das Schlafgemach der Diva
Das Schlafgemach der Diva
In Handlung, Schauplätze und Charaktere sind sichtlich viele Ideen und Liebe geflossen. Technisch aber präsentiert sich A Vampyre Story antiquiert: Animationen, Zwischensequenzen und Schauplätze sind oft pixelig und abgehackt. Auch in puncto Komfort ist A Vampyre Story durch und durch ein Ableger der alten Adventure-Schule: Zwar gibt es eine Taste zum Anzeigen aller Hotspots, trotzdem muss der Spieler oft lange Wege zurücklegen und viel Try and Error anwenden.

Rätsel: Wie geht die Falltür auf?
Rätsel: Wie geht die Falltür auf?
Die deutsche Sprachausgabe ist voll auf der Höhe der Zeit: Zwar bewegt sich der Humor manchmal arg an der Holzhammergrenze, dafür besitzt jeder Charakter eine passende und professionelle Stimme. Wer der deutschen Übersetzung nicht traut, kann zudem auch die auf der DVD befindliche englische Originalsprachausgabe installieren.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    10.-12.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

A Vampyre Story ist für etwa 40 Euro erhältlich und hat eine USK-Freigabe ab sechs Jahren erhalten. Minimale Systemanforderungen sind ein PC mit 1,6 GHz Prozessor, 512 MByte RAM Haupt- und 3 GByte Festplattenspeicher.

Fazit:
A Vampyre Story ist in Bezug auf das Rätseldesign eine wirklich harte Nuss und in technischer Hinsicht teils altbacken. Trotzdem dürften Anhänger früherer Lucas-Arts-Titel begeistert sein: Eine interessante Story, stimmungsvolle Schauplätze, zahllose skurrile Ideen und sympathische Charaktere garantieren lang anhaltenden und höchst amüsanten Knobel-, Rätsel- und Blutsaugespaß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: A Vampyre Story - Adventure mit Biss
  1.  
  2. 1
  3. 2


d43M0n 02. Feb 2009

Zunächst kannst du die alten Adventures nachwievor gut mit SCUMMVM spielen, falls dir...

spanther 08. Dez 2008

Gut zu wissen... Dann bleibts im Laden stehen! Patch hin oder her SecuROM installiert...

hitmanz 08. Dez 2008

Der Text spricht mir voll aus der Seele - ich bin 24 und bei mir liefs ungefähr genauso...

spanther 06. Dez 2008

Probiers halt aus :-) Videothek lässt es dir dank im Spiel nicht enthaltenem krüppel DRM...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /