• IT-Karriere:
  • Services:

Erster Blu-ray-Player für DVD-Audio und SACD

High-End-Gerät Denon DVD-A1UDCI für 2009 angekündigt

Mit dem DVD-A1UDCI stellt Denon den ersten Blu-ray-Player vor, der auch DVD-Audio und Super-Audio-CDs (SACD) wiedergibt. Die versprochene hohe Bild- und Audioqualität sorgt allerdings auch für einen High-End-Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Verkaufsstart im ersten Quartal 2009 wird der DVD-A1UDCI trotz vorhandener Ethernet-Schnittstelle noch kein BD-Live unterstützen. Denon verspricht aber, kurze Zeit später ein Firmware-Update zur Verfügung zu stellen. Mit diesem kann dann über das Internet zur Verfügung gestelltes Bonusmaterial für Blu-ray-Filme abgerufen werden.

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin

Die Möglichkeit zur Fernsteuerung über Ethernet erwähnt Denon auch. Über den SD-Kartensteckplatz kann Speicher für BD-Live-Inhalte nachgerüstet werden, außerdem lassen sich von SD-Cards Fotos und Musik wiedergeben.

Denon bestückt seinen High-End-Player mit einem 10-Bit-Videoprozessor vom Typ Silicon Optix Realta, der sich auch um das Upscaling für DVDs kümmert. Der DVD-A1UDCI kann das Bild gleichzeitig über HDMI und Komponente ausgeben. Zudem lassen sich Bild und Ton getrennt über je einen HDMI-Anschluss ausgeben, was für bessere Qualität sorgen soll.

Eine weitere Besonderheit bietet das Gerät durch seine Vertical-Stretch-Funktion - hier wird das 16:9-Bild intern von seinen schwarzen Balken befreit und kann so einfacher auf Projektoren mit anamorpher (Zusatz-) Linse und 2,35:1-Leinwand (Cinemascope) wiedergegeben werden.

Ton wird vom DVD-A1UDCI intern von 16- und 24- auf 32-Bit umgerechnet. Dazu kommen volles HD-Audio-Decoding oder Ausgabe im Bitstream. Für eine so gut wie jitter- und rauschfreie Übertragung des Tons - insbesondere bei DVD-Audio- und SACD-Wiedergabe - hat Denon viel Aufwand betrieben.

Insbesondere in Verbindung mit Denon-Receivern, die ebenfalls Denons HDMI-CEC-Variante Denon Link 4 unterstützen, sollen die Verbesserungen dank besserer Synchronisierung der Geräte zum Tragen kommen. Eine voll ausbalancierte analoge Zweikanaltonausgabe zum Verstärker ist ebenfalls möglich - zumindest in Verbindung mit Denons High-End-Vorverstärker AVP-A1HDCI und 10-Kanal-Verstärker POA-A1HDCI. Diese schlagen mit je 7.500 US-Dollar zu Buche.

In den USA wird Denons Blu-ray-Player DVD-A1UDCI ab Februar 2009 für 3.800 US-Dollar ausgeliefert. Er ergänzt damit Denons Blu-ray-Player DVD-1800BD (599 US-Dollar), DVD-3800BDCI (1.999 US-Dollar) und DVD-2500BTCI (899 US-Dollar). In Europa muss vermutlich einige Wochen länger auf das neue High-End-Gerät gewartet werden. DVD-1800BD (unter 700 Euro), DVD-3800BD (unter 1.800 Euro) und DVD-2500BT (unter 1.000 bis knapp 900 Euro) sind in Europa bereits verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

astranaut 06. Dez 2008

Schrott was hier steht, ich habe die 40 GB Variante und sie spielt SACD, der Ton kommt...

klatt 05. Dez 2008

Auweia, das tut ja schon weh. Das Kabel kaufen bestimmt nur technische Volltr..... .

21335 05. Dez 2008

Der Vollstrecker schrieb aber von einem Player der digitale Bild- und Tonsignale an den...

gollum! 05. Dez 2008

schade, dass yamaha da selten mitziehen kann. aber wenn, dann hauen deren verstärker...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /