Laserdrucker mit Glanzeffekten

Fünffarbdrucksystem mit Transparenttoner

Canon hat mit dem imagePRESS C1+ ein Fünffarbdrucksystem vorgestellt, das für die Produktion von kleinen Auflagen im Bereich Broschüren, Fotobüchern, Verpackungen und Postern gedacht ist. Seine Besonderheit ist ein Transparenttoner zur Glanzveredelung der Druckerzeugnisse.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Canon imagePRESS C1+ arbeitet im Laserdruckverfahren und kann mit seinem Transparenttoner zusätzliche Metallic-, Glanz- und Matteffekte erzeugen. Der durchsichtige Toner muss nicht vollständig auf den Seiten aufgebracht werden, sondern kann auch punktuell zum Beispiel als Wasserzeichen verwendet werden. Die einfache Fälschung von Eintrittskarten und anderen Dokumenten mit dem heimischen Laserdrucker wird damit erschwert.

Stellenmarkt
  1. Softwaretester / Testingenieur (m/w/d)
    Swarco Shared Service GmbH, Unterensingen
  2. Cybersecurity Analyst (m/w/div)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
Detailsuche

Das Gerät durchbricht die bisherige Regel, nach der jegliche Oberflächenveredelung dem Offsetdruck vorbehalten ist. Je nach Einsatz des Transparenttoners werden unterschiedliche Effekte erzielt: vom leichten Auftrag, beispielsweise zur Codierung von Einzeldrucken, über Metalliceffekte bei hellen Flächen bis hin zur Mattierung von dunklen Farben.

Die maximale Druckfläche liegt bei 323 x 476,6 mm. Druck- und Scanwerk erreichen beide eine Auflösung von 600 x 600 dpi beim Kopieren und beim Textdruck 1.200 x 1.200 dpi. Zahlreiche Papierkassetten und Finisher sind optional erhältlich.

Der imagePRESS C1+ ist nach Angaben von Canon ab sofort erhältlich. Einen Preis gab der Hersteller nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /