• IT-Karriere:
  • Services:

Call of Duty 6 und Bond-Rennspiel in der Entwicklung

Activision-Blizzard veröffentlicht Details zu Spielen für 2009

Call of Duty kämpft mit Modern Warfare 2 wieder in der Moderne und James Bond darf Wettrennen fahren. Activision-Blizzard hat im Rahmen einer Ingame-Werbung-Konferenz erste Details zu kommenden Spielen verraten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das nächste Call of Duty heißt Modern Warfare 2 und entsteht beim Entwicklerteam Infinity Ward - für Szenekenner hält sich die Überraschung angesichts dieser Ankündigung in Grenzen, aber immerhin hat Activision-Blizzard damit die entsprechenden Gerüchte bestätigt. Wie das Ende 2007 veröffentlichte Modern Warfare soll Teil 2 in der Gegenwart und nahen Zukunft spielen.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden

Im Rahmen einer Konferenz in New York hat Activision-Blizzard noch über weitere Projekte gesprochen. So arbeitet das 2007 von Activision übernommene Entwicklerteam Bizarre Creations - bekannt vor allem für Projekt Gotham Racing - gleich an zwei Rennspielen. Eines soll in der Welt von James "007" Bond spielen, allerdings nicht auf einem einzelnen Film basieren. Das andere soll eine ganz neue Entwicklung sein, die inhaltlich sowohl Elemente aus Arcade-Rasern wie Mario Kart und Simulationen wie Forza Motorsport bieten soll.

Ebenfalls bestätigt wurde, dass Guitar Hero 5 erscheinen wird. Auch die einst extrem erfolgreiche, momentan brachliegende Reihe mit Skaterlegende Tony Hawk soll reanimiert werden - und zwar mit einem neuartigen Controller, bei dem es sich um ein Balance-Board-ähnliches Skateboard handeln könnte.

Bei der Veranstaltung ging es eigentlich um Ingame-Werbung. Activision-Blizzard hat sich entschieden, langfristig mit dem zu Microsoft gehörenden Spezialisten Massive Inc zu arbeiten. Der kürzlich geschlossene Vertrag umfasst 18 PC- und Xbox-360-Spiele. Auch die Onlinewerbung auf dem Battle.net von Blizzard wird künftig von Massive Inc vermarktet. Direkt in Blizzard-Spielen soll es auch künftig keine Werbung geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,62€
  2. (-75%) 4,99€
  3. (-40%) 23,99€
  4. 37,49€

spanther 12. Feb 2009

LOL :D Eben genau deswegen denk ich so kritisch darüber ^^ Modern Warfare war schon...

Meine Mutter 12. Feb 2009

Haha. Du bist Student, oder?


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /