Skriptsprache Python 3.0 erschienen

Neue Version ist inkompatibel zu Python 2.x

Nach fast drei Jahren Entwicklungszeit ist die Skriptsprache Python 3.0 fertig. An der Sprache selbst hat sich dabei nicht viel geändert. Vielmehr gibt es etliche Unterschiede an der Architektur und veraltete Funktionen wurden entfernt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Programmierer hatten das Ziel, während der Entwicklungszeit von Python 3.0 viele alte Probleme der Sprache zu beseitigen. Auch als veraltet angesehene Funktionen sollten entfernt werden. Zudem sollte redundante Syntax entfernt werden, so dass es statt vieler verschiedener Wege nur einen offensichtlichen gibt, um ans Ziel zu kommen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C++/Qt/QML (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
  2. Automotive Projektleiter* Softwareentwicklung Backend Services (m/w/d)
    EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
Detailsuche

Neu in Python 3.0 ist etwa, dass print eine eingebaute Funktion und kein Statement mehr ist. Verschiedene APIs geben außerdem Views statt Listen zurück und es gibt einen neuen Integertyp namens int, der sich weitgehend so verhält wie der alte long-Typ. Auch beim Verhalten von Unicode gab es eine Reihe Änderungen.

Programmierer finden eine umfangreiche Übersicht der Änderungen im Dokument "What's New In Python 3.0".

Durch die Veränderungen an der Python-Architektur - beispielsweise daran, wie die eingebauten Objekte arbeiten - ist Python 3.0 nicht kompatibel zu den 2.x-Versionen. Um Programmierern den Umstieg auf Python 3.0 zu erleichtern, wurden jedoch einige der neuen Funktionen bereits in Python 2.6 aufgenommen. So ist hier beispielsweise das mit Python 2.5 eingeführte with-Statement schon standardmäßig aktiviert.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das neue multiprocessing-Paket findet sich ebenfalls schon in Python 2.6. Damit können Python-Programme neue Prozesse erstellen, die eine Berechnung ausführen und deren Ergebnis an den Elternprozess zurückgeben. Python-Entwickler können ihre Programme auf Kompatibilität zu Python 3.0 testen, indem sie Python 2.6 verwenden und das neue Kommandozeilenparamenter "-3" nutzen. Python warnt den Entwickler daraufhin bei jeder verwendeten Funktion, die es in Python 3.0 nicht mehr gibt. So können Programmierer schnell erkennen, wie viel Aufwand eine Portierung auf Python 3.0 bedeutet.

Python 3.0 steht ab sofort zum Download bereit. Neben dem Quelltext gibt es fertige Installer für 32- und 64-Bit-Windows-Systeme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blub 10. Okt 2009

Da stimm ich dir zu. Python ist vor allem eine Programmiersprache. ;) Man kann jede...

Simpelton 05. Dez 2008

Sonst könnten wir gleich alle "UML programmieren" und bräuchten keine anderen Sprachen...

Vollhorst 04. Dez 2008

Für dich wäre Perl was, da kannst du mindestens genauso unleserlichen Code schreiben, wie...

Supreme 04. Dez 2008

Mit 25 schon Senior sein, gar nicht schlecht.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /