• IT-Karriere:
  • Services:

Magnumstäbchen: Schneller USB-Stick mit 64 GByte

Patriot Memory liest mit 31,5 MByte pro Sekunde

Großvolumige Speichersticks sind meist langsam. Gerade bei großen Datenmengen ist das ärgerlich. Patriot Memory hat einen USB-Stick mit 64 GByte Kapazität vorgestellt, der eine hohe Lesegeschwindigkeit erreicht. Beim Schreiben patzt der Xporter Magnum allerdings.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Xporter Magnum von Patriot Memory ist in einem Alugehäuse untergebracht und arbeitet mit NAND-Flash-Chips (MLC). Der Hersteller gibt eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 31,5 MByte/s an. Beim Schreiben ist der Stick mit rund 15 MByte/s deutlich langsamer.

Patriot Memory Xporter Magnum
Patriot Memory Xporter Magnum

Der Preis des Patriot Memory Xporter Magnum mit 64 GByte liegt bei rund 200 Euro. Der USB-Stick soll ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-62%) 7,50€
  3. 38,99€
  4. (-80%) 2,99€

:-) 14. Dez 2008

Du musst deine Sticks formatieren? Oder meinst du, dass die Blockgröße, in der deine...

:-) 14. Dez 2008

Sicher kann man auch mehrere Speicher-Matrizen auf einem gemeinsamen Silizium auftragen...

nonsense 05. Dez 2008

Nach dem Bild im Datenblatt ist er echt ein Klopper und dürfte bei Notebooks etc. die...

ThadMiller 04. Dez 2008

tztztz Damals als ein 64Mb-Stick noch 800€ gekostet hat... soviel dazu! Regel 1...

U-S-B U-S-B 04. Dez 2008

Zum Thema Speed ein interessanter Kommentar: http://www.geeky-gadgets.com/?p=1514 "I've...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
    Handelskrieg
    Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

    "Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
    Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

    1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
    2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
    3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

      •  /