• IT-Karriere:
  • Services:

Forderungen nach Aktivierungspflicht für DVDs und Blu-rays

US-Händler planen neue Maßnahmen gegen DVD-Ladendiebstahl

Der Handelsverband Entertainment Merchant Association (EMA) sucht nach neuen Wegen, um den Ladendiebstahl von DVDs, Blu-ray-Discs und Computerspielen auf optischen Datenträgern einzudämmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem Bezahlen an der Kasse freischalten lassen, sonst gibt es nichts zu sehen. So könnte ein typischer DVD-Kauf in Zukunft aussehen, wenn Pläne des US-Handelsverbandes EMA in die Praxis umgesetzt werden. Der Verband, dessen Mitglieder jährlich rund 33 Milliarden US-Dollar Umsatz machen, möchte mit neuen technischen Maßnahmen den Ladendiebstahl bekämpfen. In Zukunft sollen optische Speichermedien für Filme wie DVDs und Blu-ray-Discs sowie optische Datenträger für Computerspiele mit technischen Mitteln so "geschützt" werden, dass sie ohne Aktivierung an der Kasse nicht genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Welche Technik für die Schutzmaßnahmen zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht offiziell bekannt. Die von der EMA erarbeiteten Anforderungen legen allerdings die Vermutung nahe, dass die Datenträger mit einem speziellen Chip versehen werden könnten. So sollen alle optischen Datenträger mit einer "Händler-ID" sowie einer "eindeutigen Datenträger-ID" versehen werden, die in mehreren Datenbanken - beim Händler und beim Hersteller - erfasst werden. Die Aktivierung des Datenträgers soll beliebig oft durchgeführt und rückgängig gemacht werden können. Schließlich soll die Technik während der gesamten Nutzungsdauer des Datenträgers funktionieren. Die Aktivierung beziehungsweise Deaktivierung soll unabhängig von der Verpackungsart funktionieren.

Kunden sollen über den Einsatz der Technologie durch einen Sichtvermerk auf der Packung informiert werden. Datenträger, die nicht an der Kasse bezahlt und aktiviert worden sind, sollen durch ein "akustisches Signal" beim Verlassen des Geschäfts auf sich aufmerksam machen. [von Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 8 TB für 149,90€ und Gehäuselüfter von NZXT)
  2. (u. a. Battlefield V PC Download für 14,99€ und Battlefield 1 PC Download für 7,99€)
  3. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  4. 382,69€ (Bestpreis!)

Nameless 28. Dez 2008

Sorry, dass es nicht eindeutig genug war. Hier meine überarbeitete Version: MERKE...

monkman 24. Dez 2008

bisher war alles was ich dort runtergeladen habe ohne kopierschutz und kostenlos. lohnt...

RoDD 04. Dez 2008

...ja wenn das so weitergeht werd ich vom Medien Junkie zum Medienabstinetzler.... ...ich...

:-) 03. Dez 2008

Da sprichst du mir aus der Seele. Ich finde es ja gut, wenn man Audio, Video und Bilder...

JTR 03. Dez 2008

So ein Schrott, schon wieder Mechanismen die nur ehrliche Kunden nerven, während die...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
    •  /