SCi heißt künftig Eidos - oder EA oder Ubisoft?

Britischer Publisher steht angeblich kurz vor der Übernahme

"Sales Curve interactive" ist kein guter Firmenname - vor allem, wenn die Geschäftskurven seit Jahren nach unten weisen. Deshalb hat SCi beschlossen, dass das Gesamtunternehmen künftig Eidos heißt. Zumindest wenn es nicht vorher von Electronic Arts oder Ubisoft übernommen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf seiner Hauptversammlung hat der Spielepublisher SCi Entertainment beschlossen, seine Firmierung in Eidos Plc. zu ändern. Damit nimmt SCi den Namen der deutlich bekannteren, 2005 übernommenen Tochterfirma an. Die Änderung hat vor allem Auswirkungen auf die Aktien, denen der mit Serien wie Tomb Raider und Hitman in Verbindung gebrachte Name Eidos gut bekommen dürfte - jedenfalls besser als die in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannte Firma SCi. In Deutschland tritt das Unternehmen schon länger nur unter der Marke Eidos im Markt auf. Ab wann genau die Änderung in Kraft tritt, steht derzeit noch nicht fest.

Unterdessen gibt es Gerüchte über eine bevorstehende Übernahme von SCi. Laut der englischen Zeitung The Daily Mail interessieren sich sowohl Electronic Arts als auch Ubisoft für das Unternehmen, das allein im letzten Geschäftsjahr, das Ende Juni 2008 abgelaufen ist, rund 99,1 Millionen Pfund (116 Millionen Euro) Verlust gemacht hat. Derzeit ist der Medienkonzern Time Warner mit 16 Prozent an SCi beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

Jange 04. Dez 2008

Dein Beitrag hat ja sowas von gar kein Nutzen hier.

Angst 03. Dez 2008

Arme Firma "Crystal Dynamics". Nachdem sie erfolgreich eine Reaktivierung der Lara-Croft...

ColdZero 03. Dez 2008

k.T.

jobs 03. Dez 2008

Was passiert wenn die von Apple uebernommen werden?

faxcall 03. Dez 2008

Was passiert wenn die von sich selbst uebernommen werden?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /