• IT-Karriere:
  • Services:

Drei von vier Internetnutzern sehen Onlinevideos

Konsumierte Filme haben im Durchschnitt vier Minuten Länge

Filmtrailer, News, Fernsehserien, Musikclips oder Youtube-Filme von Freunden: In Deutschland nimmt die Nutzung von Videos im Internet rasant zu. "Das Internet entwickelt sich auch zum Unterhaltungsmedium", sagte Achim Berg, Vizepräsident des IT-Branchenverbands Bitkom, der die Zahlen aus einer Erhebung der Marktforschungsfirma Comscore vorstellte.

Artikel veröffentlicht am ,

In den ersten drei Quartalen des Jahres 2008 stieg die Zahl der Videokonsumenten um 4 Prozent. Das geht aus einer aktuellen Comscore-Studie hervor, die der Bitkom vorlegte. Die Zahl der abgerufenen Videos stieg zugleich um 13,5 Prozent auf 3,11 Milliarden. Derzeit sehen sich hierzulande drei von vier Internetnutzern, die älter als 15 Jahre sind, kurze Filme aus dem Internet an. Im dritten Quartal startete jeder Nutzer von Onlinevideos täglich circa vier Filme.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Von Januar bis März 2008 sahen pro Monat durchschnittlich 25,1 Millionen Menschen in Deutschland Videos im Internet. Im dritten Quartal waren es im Monat bereits 26,1 Millionen. Für das vierte Quartal rechnet der Bitkom mit einer weiteren Steigerung auf 26,6 Millionen Videonutzer im Monat.

Vier Minuten Länge hatten die Internetfilme im Neun-Monats-Durchschnitt, Tendenz steigend. "Bereits in Kürze wird das Internet als Übertragungsweg für Fernsehangebote eine echte Alternative sein", sagte Berg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...
  2. 689€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 169€ (inkl. Direktabzug), Toshiba Canvio 4TB für 79€, Roccat Elo...
  4. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)

IT-Revoluzzer 03. Dez 2008

ZETA installieren.

GRO 03. Dez 2008

Nö, finde ich nicht. Ich hab letzten Winter genauso viel youtube-Videos geschaut wie zur...

Jan-HBM 03. Dez 2008

Jea und Tune-Up hat aus meinet 10 Mbit Leitung eine 15er gemacht.

hsdjdsj 02. Dez 2008

Ich hab besseres zu tun als mir Werbung auf Seiten anzuschauen, JavaScript und Flash...

Kolemgiller 02. Dez 2008

Nein, ich meinte es nur halb so doppelt.


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /