Abo
  • IT-Karriere:

OpenSolaris 2008.11 verfügbar

Neue Version mit Notebookanpassungen

Sun hat seine OpenSolaris-Distribution aktualisiert. OpenSolaris 2008.11 enthält grafische Werkzeuge, um mit dem Dateisystem ZFS zu arbeiten, sowie aktualisierte Programme. Auch auf Notebooks soll das Betriebssystem besser laufen als zuvor.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Gnome-Desktop
Gnome-Desktop
OpenSolaris verwendet das Dateisystem ZFS als Standard. Es handelt sich um ein 128-Bit-Dateisystem, das beispielsweise mit Selbstheilungsfunktionen ausgestattet ist. Auch vom Logical-Volume-Manager und RAID bekannte Funktionen vereint das Dateisystem. In OpenSolaris 2008.11 wurde die Schnappschussfunktion des Dateisystems in die Desktopoberfläche Gnome integriert.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Mit dem Time-Slider-Werkzeug lassen sich die Schnappschüsse verwalten. Es erstellt zu festgelegten Zeitpunkten automatisch Images. Da diese Funktion auch in den Dateimanager Nautilus integriert ist, kann über eine Zeitleiste direkt zu einem anderen Schnappschuss gesprungen werden. Sicherungen können ebenfalls über einen Menüpunkt wiederhergestellt werden.

Darüber hinaus soll OpenSolaris nun die Energiesparfunktionen der Prozessoren unterstützen. Suspend und Resume sollen ebenfalls funktionieren.

OpenSolaris 2008.11 nutzt Gnome 2.24, OpenOffice 3.0 und Firefox 3. Zudem wurde freie Software wie top, sudo und Emacs hinzugefügt. Auch Suns Webstack ist direkt dabei. Software lässt sich über das "Image Packaging System" aus Onlinerepositorys nachinstallieren.

Die Anfänge von OpenSolaris liegen im Jahr 2005. Allerdings war OpenSolaris eher ein Projekt, in dem neue Techniken für den großen Bruder Solaris erprobt wurden. Erst mit Projekt Indiana und dem daraus resultierenden OpenSolaris 2008.05 gab es erstmals eine OpenSolaris-Distribution zum Herunterladen und Installieren.

OpenSolaris 2008.11 ist ebenfalls als Live-CD verfügbar, von der aus das Betriebssystem auch auf der Festplatte installiert werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)

spanther 12. Dez 2008

Darum mag ich openSolaris ja auch total :-) Es ist nicht nur ein "echtes" UNIX sondern...

Kaliber 04. Dez 2008

Macht euch mal die Mühe was zu suchen ;) http://www.sun.com/bigadmin/hcl/hcts...

sandooo 02. Dez 2008

WLAN funzt nicht Out of the Box, und langsam ist es auch, warum benötigt es knapp 700 MB...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /