Neue Polymersolarzellen mit besserem Wirkungsgrad

Verbesserung der photovoltaischen Eigenschaften durch Veränderung des Polymers

Wissenschaftler in Kalifornien haben eine neue polymerbasierte Solarzelle entwickelt, die einen besseren Wirkungsgrad als bisherige Polymerzellen hat. Sie erzielten die Verbesserung der photovoltaischen Eigenschaft des Materials durch eine Veränderung seines Aufbaus.

Artikel veröffentlicht am ,

Forscher an der Universität von Kalifornien in Los Angeles (UCLA) haben Solarzellen auf Polymerbasis entwickelt, deren Wirkungsgrad deutlich höher sein soll als der bisheriger Polymersolarzellen. Sie erreichten das, indem sie ein Siliziumatom in der Struktur des Polymers durch ein Kohlenstoffatom ersetzten, schreiben sie im Journal of the American Chemical Society.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
Detailsuche

Der Wirkungsgrad der neuen Zellen liegt nach Angaben der Wissenschaftler bei 5,6 Prozent. Damit haben sie einen besseren Wirkungsgrad als bisherige polymerbasierte Solarzellen. An den Wirkungsgrad von siliziumbasierten Solarmodulen kommen sie jedoch nicht heran. Der liegt zwischen 12 und 18 Prozent.

Vorteil der polymerbasierten Solarzellen gegenüber den Siliziumzellen ist, dass sie flexibel und damit nicht von geraden Oberflächen abhängig sind. Zudem sind sie in der Herstellung deutlich günstiger. Polymere sind verbreitete, leichte Kunststoffe, die in allen möglichen Produkten zum Einsatz kommen.

Durch ihre Forschungen sei es einfacher geworden, dieses Polymer in Massen herzustellen, erklärt Jianhui Hou, Wissenschaftler an der UCLA und Ko-Autor der Studie. "Obwohl das ein Meilenstein war, werden wir das Material weiter verbessern. Im Idealfall schaffen wir einen Wirkungsgrad von 10 Prozent. Wir sind uns sicher, dass das Potenzial dafür da ist."

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

"In der heutigen Energiekrise brauchen wir eine Technologie, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt, um Solarzellen beliebter zu machen", sagte Projektleiter Yang Yang. "Wir hoffen, dass unser neues Polymer in Solarzellen eingesetzt werden kann, die weit über die heutigen Anwendungen von Solarzellen auf Dächern hinausgehen. Man stelle sich ein Haus oder ein Auto vor, das vollständig mit flexiblen Solarzellen bedeckt ist. Unser Traum ist, dass Solarzellen überall zum Einsatz kommen." IBM hat kürzlich in einer Zukunftsstudie prognostiziert, dass das solare Überall-Kraftwerk in den nächsten fünf Jahren Realität sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Free 10. Dez 2008

Hallo zusammen, naja es gibt viele Treumer. 1. Ich bin nicht für Atom Strom Aber es...

Free 10. Dez 2008

Hallo zusammen, naja es gibt viele Treumer. 1. Ich bin nicht für Atom Strom Aber es ist...

benchfrooser 03. Dez 2008

Links? Beweise?

Meldrian 02. Dez 2008

Nää hasde nischt *ätsch* In meiner kleinen Kellerwohnung sind die sich auf kopfhöhe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /