Half-Life 1 in Fan-Mod "Black Mesa" rundum erneuert

Remake des Klassikers mit toller Grafik

Gordon Freeman und der G-Man kommen mit spektakulärer Grafik zurück - nicht als einfaches Update, sondern als aufwendig neu produziertes Spiel. Ein Fanprojekt hat sich den Klassiker vorgeknöpft und will die Abenteuer von Gordon im Jahr 2009 mit der aktuellsten Source-Engine erzählen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Fanprojekt knöpft sich den Ego-Shooter Half-Life 1 vor. Unter dem Titel "Black Mesa" - so heißt die Forschungsstation, in der Half-Life beginnt - entsteht der gerade zehn Jahre alt gewordene Klassiker neu auf Basis der Source-Engine. Ein erster Trailer zeigt, wohin die Reise grafisch gehen wird. Wer damals in die Rolle von Gordon Freeman geschlüpft ist, entdeckt jede Menge bekannte Szenen.

 

Stellenmarkt
  1. Referent (w/m/d) für die Arbeitsgruppe "Informations- und Kommunikationstechnik"
    Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. Prozess- und Projektmanager (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Black Mesa wird keine einfache Umsetzung von Half-Life auf Source, wie es Valve im Jahr 2004 veröffentlicht hat. Damals hatten die Entwickler das Spiel, das ursprünglich auf einer stark modifizierten Quake-Engine basierte, ohne viel Aufwand auf die Source-Engine portiert. Stattdessen gibt sich das internationale Mod-Team mit Black Mesa offensichtlich richtig Mühe. Neue Texturen, aufwendige Modelle und vor allem frisch konstruierte Gewölbe sind geplant - und das Ganze auf der aktuellen Source-Engine von Valve.

Black Mesa
Black Mesa
Die Entwickler wollen nicht nur den Einspielerteil aufwerten. Auch die Mehrpielerkarten werden neu programmiert, ein Coop-Modus soll ebenfalls geplant sein. Obendrein soll auch die künstliche Intelligenz verbessert werden.

Im Jahr 2009 sollen Spieler die Erlebnisse des jungen Wissenschaftlers Gordon Freeman neu erleben können - kostenlos. Um Black Mesa spielen zu können, braucht der Spieler weder Half-Life noch Half-Life-Source. Es reicht ein beliebiges installiertes Steamspiel, das auf die Source-Engine zugreift.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zielscheibe 22. Aug 2009

von der storyline her :)

Flying Circus 05. Dez 2008

Ein Räuber erbringt in der Regel keine Gegenleistung. Also, wenn man nicht gerade auf...

dumbo 04. Dez 2008

also doom und quake oder hast du was anderes genannt was wirklich erfolgreich ist?

Cetacea 03. Dez 2008

Ich dachte auch das die Grafik scheiss egal ist, dann wollte ich mal wieder doungen...

laZee 03. Dez 2008

Lies mal richtig: Ich sage nicht: "für 100 EUR werde ich ab jetzt DRM nutzen", ich sage...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Fusionsgespräche: Orange und Vodafone wollten zusammengehen
    Fusionsgespräche
    Orange und Vodafone wollten zusammengehen

    Die führenden Netzbetreiber in Europa wollen immer wieder eine Fusion. Auch aus den letzten Verhandlungen wurde jedoch bisher nichts.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /