Abo
  • Services:

Intel und Hitachi entwickeln und fertigen gemeinsam SSDs

Flashspeicher mit SAS- und FC-Schnittstellen kommen 2010

Der Chiphersteller Intel und der Festplattenproduzent Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) wollen zusammen Hochleistungs-SSDs entwickeln und herstellen. Die Serial Attached SCSI (SAS) und Fibre Channel (FC) Enterprise-Class Solid-State Drives (SSDs) richten sich an Server, Workstations und Speichersysteme.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Konzern Intel und die Festplattensparte Hitachis sind eine Partnerschaft für SSDs mit SAS- und FC-Schnittstellen eingegangen. Die ersten Produkte werden für Anfang 2010 erwartet, gaben die Partner bekannt.

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld

Die neuen Solid-State-Discs kommen unter der Marke Hitachi GST in den Handel. Intel steuert SSD-Technologie und NAND-Flashspeicher bei, den der weltgrößte Prozessorhersteller zusammen mit Micron Technology fertigt. Zu den finanziellen Konditionen der Partnerschaft wurden keine Angaben gemacht. Die Forschungs- und Entwicklungskosten teilen sich Hitachi und Intel. "Wir glauben, dass diese Kombination die Risiken verteilt und dem Gemeinschaftsprojekt eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit gibt", sagte Troy Winslow, Director für Marketing bei Intel. Intel stellt daneben weiter seine eigenen SATA-SSDs her.

Hitachi Global Storage Technologies wurde 2003 nach der Übernahme des Festplattensgeschäfts von IBM durch Hitachi gebildet und ist nach Seagate Technology und Western Digital der drittgrößte Festplattenhersteller. Die Hitachi-Tochter ist besonders im Bereich Server und Storage für Firmenkunden stark.

Intel ist mit SSDs der eigenen Marke erst seit einem Quartal am Markt vertreten, konnte damit jedoch bereits 200 Millionen US-Dollar Umsatz erzielen. Bisher gibt es die Intel-SSDs in den Serien "Mainstream" und "Extreme", Letztere empfiehlt Intel auch für Server. Bisher erreichen diese Laufwerke bis zu 250 MByte/s beim Lesen und 170 MByte/s beim Schreiben. Wie schnell die neuen Geräte aus der Kooperation arbeiten sollen, gaben die beiden Unternehmen noch nicht an.

Die zusammen mit Hitachi entwickelten Laufwerke sollen nur unter dem Namen des japanischen Laufwerksherstellers vertrieben werden. Offenbar will sich der Chiphersteller mit Hitachi einen erfahrenen Storage-Anbieter ins Boot holen, um SSDs auch für den großflächigen Einsatz in Unternehmensnetzen noch mehr Glaubwürdigkeit zu geben. [von Nico Ernst und Achim Sawall]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 119,90€
  3. 169,90€ + Versand

556983 02. Dez 2008

Genau, vielleicht sind es ja Formelkunden, oder aber auch Formalkunden...

gamer666 02. Dez 2008

GENAU! Her mit den Dingern!!!


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /