Notebookdisplay als Zeichentablett verwenden

DUO for Laptop wird ans Display geklemmt

Das koreanische Unternehmen Pen And Free hat mit dem "DUO for Laptop" ein Eingabegerät entwickelt, mit dem eine Stiftsteuerung für Notebooks nachgerüstet werden kann. Jetzt ist das Gerät auf den Markt gekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

DUO for Laptop
DUO for Laptop
Der DUO for Laptop besteht aus zwei separaten Geräten. Die Sensoreinheit wird an den oberen Rand des Displays geklemmt, mit dem schnurlosen Stift wird auf dem Bildschirm geschrieben.

Stellenmarkt
  1. IT-Sicherheitsbeauftragte/r (Chief Information Security Officer (m/w/d))
    Oberlandesgericht Stuttgart, Karlsruhe, Stuttgart
  2. IT-Betreuer / Benutzerunterstützung (m/w/d)
    Zweckverband Verkehrsverbund Großraum Ingolstadt, VGI, Ingolstadt
Detailsuche

Der DUO unterstützt maximal 15,4 Zoll große Bildschirme. Die Sensoreinheit wird per USB mit dem Rechner verbunden und wertet die Position des Stiftes aus, der mit einer Batterie ausgerüstet ist. Den Mausklick übernehmen zwei Tasten an der Stiftseite.

Der Hersteller teilte mit, dass der Stift alle Microsoft-Programme unter Vista Home Premium, Business, Enterprise und Ultimate unterstützt, die eine Stiftsteuerung anbieten. Zudem legt der Hersteller Treiber für Windows XP und Vista Basic Edition bei.

Die Stiftspitze soll so weich sein, dass Kratzer an der Displayoberfläche ausgeschlossen sind. Pen And Free teilte mit, dass der Stift alternativ auch frei in der Luft gehalten werden kann. Der DUO for Laptop kostet in Korea umgerechnet rund 40 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


steff999 03. Dez 2008

Ja ist es, wird auf der Webseite des Herstellers sogar beworben.

Garaljasfd 02. Dez 2008

Ich finde gut, dass du dieses Projekt publik machst, denn ich denke, da kann man viel...

Bezug 02. Dez 2008

Gibt es das irgendwo zu kaufen? VG

Siga 02. Dez 2008

Vielleicht gibt es sowas ja. Mein Touchpad nutze ich wegen SchweissFingern nicht. Mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /