Open-Xchange synchronisiert mit Mac und iPhone

Erweiterung im Betatest

Open-Xchange hat eine Software veröffentlicht, um die gleichnamige Groupware mit MacOS X und dem iPhone zu synchronisieren. Eine Anbindung an Apples MobileMe-Dienst ist damit ebenfalls möglich. Momentan ist der Konnektor noch in der Betaphase.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der sogenannte OXtender verbindet die Groupware Open-Xchange mit den Desktopanwendungen aus MacOS X. So können die E-Mails, Termine, Kontakte, Aufgaben sowie Dokumente aus Open-Xchange in die Anwendungen wie iCal, Mail und das MacOS-Adressbuch übertragen werden. Ist der Mac nicht mit dem Internet verbunden, sorgt der OXtender dafür, dass die bearbeiteten Daten später mit dem Groupware-Server abgeglichen werden.

Stellenmarkt
  1. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Auch die an den Mac angeschlossenen und mit iSync kompatiblen Geräte wie iPhones und andere Mobiltelefone sind auf diesem Wege kompatibel zu Open-Xchange. Nutzer des MobileMe-Dienstes können außerdem über dessen Push-Dienst E-Mails, Termine und Adressdaten auf ihrem iPhone empfangen. Die Open-Xchange-Dateiverwaltung InfoStore wird per WebDAV in Apples Dateimanager eingebunden.

Eine Betaversion des OXtender für MacOS X steht ab sofort zum Download bereit. Die finale Version soll den Apple-E-Mail-Client automatisch so konfigurieren können, dass der Zugriff auf die Open-Xchange-E-Mail-Funktionen funktioniert - in der Betaversion ist diese Möglichkeit noch nicht enthalten.

OXtender für MacOS X kann in Kombination mit den Produkten Open-Xchange Appliance Edition, Open-Xchange Server Edition und der Open-Xchange Hosting Edition, die bei Hostern wie 1&1 läuft, verwendet werden. Die finale Version sollen Anwender kostenlos erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MacGoff 05. Dez 2008

Laut 1&1 Kundenservice funktioniert der Konnektor nicht mit 1&1 MailExchange.

Tierlieb 03. Dez 2008

Quatsch. Das gibts immer noch. Community-Package heißt das jetzt. Kann sein, dass...

noone 02. Dez 2008

Hi, ja es gibt eine zig-hundert Seiten starke Nutzerdoku und jede Menge technischer...

Mickelnickel 02. Dez 2008

Seit wann NetBSD? Eher FreeBSD.

lokipoki 01. Dez 2008

... gibt fuer sowas schon ein SchöibleAprooved(tm) oder ein SchöibleFreeSoftware(tm) logo...?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /