Abo
  • IT-Karriere:

Böblingen erwägt Open-Source-Einsatz

Alternative zu Microsoft-Lizenzen gesucht

Die Stadt Böblingen wird Anfang 2009 einige Desktoprechner auf Linux umstellen. So soll ausgetestet werden, ob Linux eine Alternative ist, wenn es 2010 von Microsoft keinen Support für die derzeit verwendete Software gibt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In drei der zwölf Fachbereiche der Stadt sollen Anfang 2009 Desktops mit Ubuntu-Linux eingerichtet werden, berichtete David Gümbel, der Böblingen bei der Migration berät, auf einem Workshop des Open Source Software Observatory and Repository. Derzeit wird auf den städtischen Computern Windows XP und Office XP verwendet. Voraussichtlich 2010 soll es von Microsoft keinen Support mehr für Office XP geben und auch das Support-Ende für Windows XP ist absehbar.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe

Daher stehe 2010 die Entscheidung an, ob auf Windows Vista oder auf Linux umgestellt wird. Für den Einsatz freier Software sprächen die damit erreichbare Herstellerunabhängigkeit, Lizenzkosteneinsparungen und das Ziel, offene Standards einzusetzen.

Die Stadt Böblingen setzt 450 Desktopcomputer ein. Auf denen läuft bereits die freie Office-Suite OpenOffice.org. Microsoft Office wird derzeit aber noch als Standard-Office-Programm verwendet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,55€
  2. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  3. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  4. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19

Herb 04. Dez 2008

zeig doch mal... Jedenfalls nicht die Stümper, die sich auf Mundpropaganda aus der...

Fragezeichen 02. Dez 2008

....nochmal hinzugefügt: Neben dem Test-Drive, hast Du auch die Möglichkeit ein x...

shell 02. Dez 2008

Ich würde natürlich nie wagen zu behaupten: "Bild lesen" = "Brett vor dem Kopf". Das eine...

Neutrum 02. Dez 2008

Und es gibt Leute, die wirklich glauben, nach einem kurzen Test ein komplexes System...

Klausen... 01. Dez 2008

hmm, ich würde sagen du sölltest mal lieber vernünftig lesen. Mehr sag ich dazu jetzt mal...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /