• IT-Karriere:
  • Services:

Böblingen erwägt Open-Source-Einsatz

Alternative zu Microsoft-Lizenzen gesucht

Die Stadt Böblingen wird Anfang 2009 einige Desktoprechner auf Linux umstellen. So soll ausgetestet werden, ob Linux eine Alternative ist, wenn es 2010 von Microsoft keinen Support für die derzeit verwendete Software gibt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In drei der zwölf Fachbereiche der Stadt sollen Anfang 2009 Desktops mit Ubuntu-Linux eingerichtet werden, berichtete David Gümbel, der Böblingen bei der Migration berät, auf einem Workshop des Open Source Software Observatory and Repository. Derzeit wird auf den städtischen Computern Windows XP und Office XP verwendet. Voraussichtlich 2010 soll es von Microsoft keinen Support mehr für Office XP geben und auch das Support-Ende für Windows XP ist absehbar.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede

Daher stehe 2010 die Entscheidung an, ob auf Windows Vista oder auf Linux umgestellt wird. Für den Einsatz freier Software sprächen die damit erreichbare Herstellerunabhängigkeit, Lizenzkosteneinsparungen und das Ziel, offene Standards einzusetzen.

Die Stadt Böblingen setzt 450 Desktopcomputer ein. Auf denen läuft bereits die freie Office-Suite OpenOffice.org. Microsoft Office wird derzeit aber noch als Standard-Office-Programm verwendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Herb 04. Dez 2008

zeig doch mal... Jedenfalls nicht die Stümper, die sich auf Mundpropaganda aus der...

Fragezeichen 02. Dez 2008

....nochmal hinzugefügt: Neben dem Test-Drive, hast Du auch die Möglichkeit ein x...

shell 02. Dez 2008

Ich würde natürlich nie wagen zu behaupten: "Bild lesen" = "Brett vor dem Kopf". Das eine...

Neutrum 02. Dez 2008

Und es gibt Leute, die wirklich glauben, nach einem kurzen Test ein komplexes System...

Klausen... 01. Dez 2008

hmm, ich würde sagen du sölltest mal lieber vernünftig lesen. Mehr sag ich dazu jetzt mal...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

    •  /