• IT-Karriere:
  • Services:

Joost kommt aufs iPhone

Peer-to-Peer-Fernsehen auf Apples Smartphone

Joost bietet seinen Nutzern Videos für unterwegs: Das Angebot hat eine Applikation für das iPhone bereitgestellt, mit der Nutzer Videos auf ihrem Apple-Mobiltelefon anschauen können. Vorerst funktioniert der Dienst aber nur über WLAN.

Artikel veröffentlicht am ,

Joost auf dem iPhone
Joost auf dem iPhone
Der Peer-to-Peer-basierte (P2P) Fernsehangebot Joost stellt eine Applikation für das iPhone und den iPod touch zur Verfügung. Darüber können Nutzer kostenlos Inhalte aus dem Joost-Archiv abrufen.

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. gkv informatik, Wuppertal

Die Anwendung sei noch sehr einfach, schreibt Matt Zelesko, Senior Vice President of Engineering bei Joost, im offiziellen Joost-Blog. So könnten Nutzer die Inhalte nur über WLAN abrufen, nicht aber über UMTS oder Edge. Auch stünden Social-Networking-Funktionen und eine Personalisierung noch nicht zur Verfügung. Joost arbeite jedoch daran, "mehr von den Dingen, die ihr an Joost mögt, auf das iPhone zu bringen", versprach Zelesko.

Joost auf dem iPhone
Joost auf dem iPhone
Joost bietet seine Nutzern über 46.000 Videos. Darunter sind Musikvideos, Fernsehserien und Spielfilme, wie etwa Men in Black. Viele Inhalte stammen von US-Sendern wie CBS, MTC und Nickelodeon. Diese Inhalte sind nur in den Regionen abrufbar, in denen auch die Sender zu empfangen sind. Das bedeutet, dass der Großteil der Videos im Joost-Archiv Nutzern in den USA vorbehalten ist.

Gegründet wurde das P2P-Fernsehen Joost Anfang 2007 von Niklas Zennström und Janus Friis, die bereits die P2P-Angebote Kazaa und Skype aufgesetzt hatten. Kürzlich hat Joost einen Flashplayer für den Browser vorgestellt, so dass keine eigene Software mehr für den Empfang des P2P-Fernsehens nötig ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...

adasdasda 01. Dez 2008

Ich benutze Truveo, ist eine Suchseite für Flashvideos (von den größten Seiten wie...

laurids 01. Dez 2008

und wie. Zattoo wäre DIE app für mich

doob 01. Dez 2008

was nutzt mir joost in deutschland?

Ulf 01. Dez 2008

datt dreckszeuch kommt mir nich aufs iphone drauf . hömma. nacher kriech ich das nicht...

AHA 01. Dez 2008

an die Iphone Hasser einen schwäbischen Gruß


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /