Abo
  • IT-Karriere:

Die Bundesliga kommt per Live-Stream ins Internet

Telekom und Premiere behalten die Bundesliga

Auch in den kommenden Jahren dürfen Premiere im Fernsehen und die Telekom via IPTV und Mobilfunk alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live übertragen. Premiere darf die Übertragung zudem auch per Live-Stream im Internet anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Pay-TV-Rechte für die Spiele der 1. und 2. Bundesliga ab der Saison 2009/2010 in Deutschland, Österreich und der Schweiz via Kabel, Satellit und Internet exklusiv an Premiere vergeben. Premiere erhält damit erstmals die Rechte, um die Spiele auch im Internet als Live-Stream anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Die Rechte für IPTV und Mobilfunk bleiben exklusiv bei der Telekom. Schon bisher überträgt die Telekom die Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga live über ihr IPTV-Angebot Entertain und über T-Mobile auf Handys.

Premiere bezahlt zwischen 225 Millionen und 275 Millionen für die Spielzeiten 2009/2010 bis 2012/2013. Die Telekom macht dazu keine Angaben.

Da der neue Bundesliga-Spielplan mehr Anstoßzeiten beinhaltet, steigt die Anzahl der Livesendungen deutlich. Neu ist das sogenannte Spiel der Woche, das samstags um 18:30 Uhr angepfiffen wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

ls4you 19. Mai 2009

Die beste Stream Seite im Netz für Sport www.livestreams4you.tk

develin 02. Dez 2008

Fast, das ist das Jahr in denen der Presse die "Ersatztitel" ala "Meister der Herzen...

Ische von drüben 29. Nov 2008

Überhaupt nicht. Dann lieber 9live Rätsel.

s01 28. Nov 2008

Premiere wird kaum ein Interesse daran haben, IP-Streams anzubieten. Dann schon eher...

foxx 28. Nov 2008

Wollte ich auch grade posten ;) Außerdem fehlt bei der Preisangabe noch die Wärung...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
    Harmony OS
    Die große Luftnummer von Huawei

    Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner


        •  /